Zum Inhalte wechseln

Liverpool, United & Co: Diese Teams sind im Rennen um Werner

Trotz Werner-Flirt mit Reds: PL-Größen glauben an ihre Chance

Daniel Becker

25.02.2020 | 12:02 Uhr

24:46
In Transfer Update - die Show geht es diesmal unter anderem um den Flirt von Timo Werner mit dem FC Liverpool und die Hausdurchsuchung bei Leroy Sanes Berater (Video-Länge: 24:46 Minuten).

Spätestens seit dem 1:0-Sieg bei den Tottenham Hotspur im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League ist Siegtorschütze Timo Werner in der Gerüchteküche eines der heißesten Eisen. Aber wie wahrscheinlich ist ein Werner-Wechsel auf die Insel? Sky Sport ordnet die Gerüchte für Euch ein.

Die Liste der Interessenten an Timo Werner von RB Leipzig liest sich äußerst prominent: Manchester United, der FC Liverpool und der FC Chelsea sollen am Nationalstürmer dran sein. Zu dem Premier-League-Trio soll sich nach Sky Infos auch Real Madrid gesellen. "Wie wir aus Spanien hören, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich Real Madrid bei Werner meldet und auch ein Angebot hinterlegt", so Sky Reporter Marc Behrenbeck im Januar.

Aber seit dem souverän verwandelten Elfmeter bei den Spurs haben die Spekulationen - erst recht in England - laut Sky Transferexperte Max Bielefeld "extrem Fahrt aufgenommen."

3:00
Champions League, 6. Spieltag: Der Bundesliga-Zweite feierte nach einer äußerst mutigen und lange Zeit auch überlegenen Vorstellung im Achtelfinal-Hinspiel beim englischen Vorjahresfinalisten Tottenham Hotspur einen beachtlichen 1:0-Erfolg

United mit Außenseiterchancen

United-Legende und Sky UK Experte Gary Neville bestätigte, dass einige Klubs von der Insel auf der Suche nach geeigneten Stürmern sind und der Name Werner eine große Rolle in den jeweiligen Überlegungen spielen soll.

Aufgrund der sportlichen Situation scheint Manchester United aber höchstens Außenseiterchancen auf eine Verpflichtung des Top-Scorers der Bundesliga (29 Scorerpunkte) zu haben. Die Red Devils müssen um die Teilnahme an der Champions League bangen. Neville sagte zu den Gerüchten, dass "Manchester das meiste Geld bieten könnte. Will er aber zum besten Team, geht er nach Liverpool."

0:45
Sky UK Experte Gary Neville sieht Leipzigs Timo Werner bei einigen englischen Klubs gut aufgehoben (Video-Länge: 0:45 Min.).

Klopp und Liverpool in der Favoritenrolle

Der Erzrivale der Red Devils scheint bei Werner in der Pole Position zu sein. Dafür spricht auch, dass der gebürtige Schwabe am Sky Mikro selbst sagte, er würde "vom Spielstil her gut dahin passen." Außerdem kann Bielefeld bestätigen, dass Liverpool durchaus Interesse an einer Verpflichtung des pfeilschnellen Stürmers hat.

Einige Experten mutmaßten, dass einer aus dem LFC-Dreigestirn um Sadio Mane, Mohamed Salah und Roberto Firmino weichen müsste, um Platz für Werner zu machen. Allerdings könnte der Leipzig-Stürmer problemlos auch vor der aktuellen Stamm-Offensiv-Dreierreihe spielen. Hinzu kommt, dass das Klopp-Team im Januar wochenlang auf Mane und Salah verzichten muss, da diese beim Afrika-Cup in Kamerun weilen.

Mehr Fußball

Chelsea will aufrüsten

Neben ManUnited und dem FC Liverpool soll auch der FC Chelsea im Werner-Poker mitmischen. Nach abgesessener Transfersperre wollen die Blues im Sommer kräftig aufrüsten.

Die Londoner tüteten bereits den Transfer von Ajax-Zauberer Hakim Ziyech ein - dennoch sucht der aktuell Vierte der Premier League weiter nach Verstärkungen. Gegen einen Werner-Transfer könnte die Entdeckung Tammy Abrahams sprechen - der Nachwuchs-Stürmer dreht in dieser Saison mächtig auf und ist kaum noch aus der Chelsea-Stammelf wegzudenken.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Geld spielt keine Rolle

Es kamen Gerüchte auf, dass Werner eine Ausstiegsklausel in Höhe von rund 30 Millionen Euro für den Sommer besitzt - das kann Bielefeld nur teilweise bestätigen. Zwar wäre der Leipziger künftig für einen Preis in dieser Region zu haben, allerdings erst in einigen Jahren.

Nach Sky Infos sinkt die Ausstiegsklausel mit abnehmender Vertragsdauer. In diesem Sommer soll die festgeschriebene Ablöse laut Bielefeld im Bereich von 50 bis 60 Millionen Euro liegen.

Neville sieht darin kein Hindernis - im Gegenteil: laut dem ehemaligen englischen Nationalspieler werden die PL-Klubs Werner mit dem großen Geld locken wollen. Da spielt die kolportierte Ablösesumme eine untergeordnete Rolle - das sieht auch Bielefeld so: "Er ist fast schon ein Schnäppchen."

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele und Tore in der Original Sky Konferenz und die meisten deutschen Spiele in voller Länge - live und exklusiv. Alle Infos.

Wohin geht die Reise?

Dass Werner den Sachsen im Sommer den Rücken kehren wird, scheint sehr wahrscheinlich. "Ich gehe davon aus, dass er den Verein wechseln wird", so Bielefeld zur Wechsel-Wahrscheinlichkeit des Torjägers. Ein Transfer in die Premier League zum FC Liverpool scheint hierbei die naheliegendste Option zu sein - aber auch die anderen Klubs geben siich im Rennen um den begehrten Knipser noch nicht geschlagen...

Mehr zum Autor Daniel Becker

Weiterempfehlen: