Zum Inhalte wechseln

Diese Teams können das EM-Ticket lösen: Macht Belgien den Anfang?

DFB-Team muss sich noch in Geduld üben

Sky Sport

10.10.2019 | 13:02 Uhr

Die belgische Nationalmannschaft steht kurz vor der EM-Quali.
Image: Die belgische Nationalmannschaft steht kurz vor der EM-Quali. © Getty

Die deutsche Nationalmannschaft benötigt im Qualifikationsspiel gegen Estland (Sonntag, 20:45 Uhr) dringend drei Punkte. Das DFB-Team wäre jedoch auch bei einem Sieg noch nicht für die EM qualifiziert.

In den weiteren Gruppen sieht die Situation jedoch anders aus. Wir haben Euch die Teams zusammengestellt, die sich bereits im Oktober die EM-Teilnahme sichern können.

Zum Durchklicken: Diese Teams können im Oktober das EM-Ticket lösen

  1. GRUPPE A: England kann sich mit einem Sieg in Tschechien (11.10.) die EM-Teilnahme sichern. Der fünfte Sieg im fünften Spiel würde sicher reichen. Ein weiterer Erfolg in Bulgarien (14.10.) brächte sogar sicher Platz eins.
    Image: GRUPPE A: England kann mit einem Sieg in Tschechien (11.10.) die EM-Teilnahme sichern. Der fünfte Sieg im fünften Spiel würde sicher reichen. Ein weiterer Erfolg in Bulgarien (14.10.) brächte sogar sicher Platz eins. © DPA pa
  2. GRUPPE B: Die Ukraine wäre mit einem Sieg und einem Unentschieden aus den Spielen gegen Litauen (11.10.) und Portugal (14.10.) sicher bei der EM dabei. Gelingen zwei Siege, ist auch der Gruppensieg fix.
    Image: GRUPPE B: Die Ukraine wäre mit einem Sieg und einem Unentschieden aus den Spielen gegen Litauen (11.10.) und Portugal (14.10.) sicher bei der EM dabei. Gelingen zwei Siege, ist auch der Gruppensieg fix. © DPA pa
  3. GRUPPE D: Im Dreikampf mit Dänemark und der Schweiz haben die Iren gute Karten, aber  ein schweres Programm. Mit Siegen in Georgien (12.10.) und der Schweiz (15.10.) wäre das EM-Ticket schon fix.
    Image: GRUPPE D: Im Dreikampf mit Dänemark und der Schweiz haben die Iren gute Karten, aber ein schweres Programm. Mit Siegen in Georgien (12.10.) und der Schweiz (15.10.) wäre das EM-Ticket schon fix. © DPA pa
  4. GRUPPE E: Kroatien, Slowakei, Ungarn und Wales können sich noch Hoffnung auf die EM machen. Kroatien ist bei der EM sicher dabei, wenn Ungarn (10.10.) und Wales (13.10.) bezwungen werden.
    Image: GRUPPE E: Kroatien, Slowakei, Ungarn und Wales können sich noch Hoffnung auf die EM machen. Kroatien ist bei der EM sicher dabei, wenn Ungarn (10.10.) und Wales (13.10.) bezwungen werden. © DPA pa
  5. GRUPPE F: Spanien ist das EM-Ticket quasi nicht mehr zu nehmen. Bei einem Sieg in Norwegen (12.10.) und einem Ausrutscher der Rumänen gegen Färöer (12.10.) ist das Ticket fix. Aus eigener Kraft würde ein weiterer Sieg in Schweden (15.10.) reichen.
    Image: GRUPPE F: Spanien ist das EM-Ticket quasi nicht mehr zu nehmen. Bei einem Sieg in Norwegen (12.10.) und einem Ausrutscher der Rumänen gegen Färöer (12.10.) ist das Ticket fix. Aus eigener Kraft würde ein weiterer Sieg in Schweden (15.10.) reichen. © DPA pa
  6. GRUPPE H: Weltmeister Frankreich kann sich im Dreikampf mit Island (11.10.) und der Türkei (14.10.) keine Ausrutscher mehr leisten. Im Idealfall können Franzosen oder Türken mit zwei Siegen schon das EM-Ticket lösen.
    Image: GRUPPE H: Weltmeister Frankreich kann sich im Dreikampf mit Island (11.10.) und der Türkei (14.10.) keine Ausrutscher mehr leisten. Im Idealfall können die Franzosen oder die Türken mit zwei Siegen schon das EM-Ticket lösen. © DPA pa
  7. GRUPPE I: Belgien kann praktisch für die Endrunde planen. Ein Heimsieg gegen San Marino (10.10.) und die Roten Teufel sind als erstes Team sicher dabei. Auch Russland ist klar auf EM-Kurs. Siege gegen Schottland (10.10.) und auf Zypern (13.10.) reichen.
    Image: GRUPPE I: Belgien kann praktisch für die Endrunde planen. Ein Heimsieg gegen San Marino (10.10.) und die Roten Teufel sind als erstes Team dabei. Auch Russland ist klar auf EM-Kurs. Siege gegen Schottland (10.10.) und auf Zypern (13.10.) reichen. © Getty
  8. GRUPPE J: Italien hat sein WM-Trauma überwunden. Ein Sieg gegen Griechenland (12.10.) reicht.
    Image: GRUPPE J: Italien hat sein WM-Trauma von 2018 überwunden. Ein Sieg gegen Griechenland (12.10.) reicht. © Getty

Den Einzug in die Endrunde der Europameisterschaft 2020 kann die Mannschaft von Trainer Joachim Löw frühestens am 16. November im Spiel gegen Weißrussland fix machen. Voraussetzung dafür ist der Pflichtsieg gegen Estland am Sonntag (20:45 Uhr).

Gruppensieger kann das DFB-Team nur dann werden, wenn die Niederlande in den noch vier ausstehenden Partien Punkte liegen lässt.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: