Zum Inhalte wechseln

Manchester City News: Gündogan verletzt raus - Guardiola optimistisch

Gündogan verletzt raus! Guardiola bleibt optimistisch

Sky Sport

27.05.2021 | 23:19 Uhr

Ilkay Gündogan verletzte sich gegen Brighton & Hove Albion am Knie.
Image: Ilkay Gündogan verletzte sich gegen Brighton & Hove Albion am Knie.  © Imago

Pep Guardiola gibt erste Entwarnung: Trotz der Auswechslung des verletzten Ilkay Gündogan im Premier-League-Spiel gegen Brighton & Hove Albion, scheint es dem deutschen Nationalspieler weitestgehend gut zu gehen.

"Ich wollte kein Risiko eingehen, deshalb haben wir gewechselt", sagte der ManCity-Trainer nach der überraschenden 2:3-Niederlage des englischen Meisters. Sollte sich Gündogan nicht schwerer verletzt haben, würde weder einem Einsatz im Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea am 29. Mai noch bei der EM etwas im Weg stehen.

Schlag gegen das Knie

Gündogan, der für die Verkündung des EM-Kaders durch Bundestrainer Joachim Löw am Mittwoch gesetzt ist, traf bereits in der zweiten Minute zum Führungstreffers. Doch nach einem Schlag gegen das Knie musste der Mittelfeldspieler zunächst behandelt werden, ehe er durch Fernandinho (56.) ersetzt wurde. "Das Problem ist, dass er einen Tritt abgekommen hat und in der zweiten Halbzeit nicht mehr ganz flüssig laufen konnte", so Guardiola.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 37. Spieltag: Für Manchester City riss die Rekordserie von zwölf Auswärtssiegen. Trotz eines frühen Treffers von Ilkay Gündogan unterlagen die Skyblues bei Brighton & Hove Albion noch mit 2:3. (Videolänge: 2:57 Minuten)

Am Mittwoch wird eine genauere Untersuchung erfolgen. "Der Arzt ist ziemlich optimistisch", sagte der Meister-Coach. Er hofft, dass sein Starspieler bereits für das Ligafinale am Sonntag gegen den FC Everton (live auf Sky) wieder zur Verfügung steht.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: