Zum Inhalte wechseln

Manchester United: Gehaltskürzung für Ronaldo & Co. wegen CL-Aus

Verpasste CL-Quali hat finanzielle Folgen für CR7 & Co.

Manchester United wird in der kommenden Saison nicht in der Champions League vertreten sein. Als Konsequenz sollen laut Berichten der Daily Mail Gehaltskürzungen vollzogen werden. Der Klub reagiert damit auf ausbleibende Gelder der Königsklasse.

Nach der fatalen 0:4-Niederlage in Brighton ist das Erreichen der Champions League für die Red Devils nicht mehr möglich. Wegen einer in den Verträgen verankerten Klausel müssen die Spieler deshalb nun offenbar Gehaltseinbußen hinnehmen.

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Folge der Premier League auf Sky jetzt auch auf Instagram. Auf ''Sky Sport PL'' bekommst Du alle emotionalen Momente der neuen Saison, die wichtigsten Statistiken, Gewinnspiele, Votings und mehr.

Gehaltskürzungen von 25 Prozent für United-Stars

Insgesamt sollen die Stars deshalb im kommenden Jahr bis zu 25 Prozent weniger verdienen. Cristiano Ronaldo würde deswegen statt 451.000 Euro Wochengehalt "nur" noch 338.000 Euro pro Woche verdienen. Torwart de Gea würde von 440.000 Euro pro Woche auf 330.000 Euro Wochengehalt herabgestuft werden.

Die Champions League ist unerreichbar, aber selbst das Erreichen der Europa League ist nicht sicher. Es liegt sogar schon nicht mehr in der eigenen Hand der Red Devils. Zwar befindet man sich aktuell auf Platz sechs, jedoch ist West Ham United mit einem Spiel weniger nur drei Punkte hinter Manchester United. Durch die deutliche Niederlage gegen Brighton and Hove Albion ist die Tordifferenz der Red Devils jedoch um zehn Tore schlechter als die von West Ham.

Klick and Rush! Der Premier-League-Podcast mit den Hebel-Brüdern

Klick and Rush! Der Premier-League-Podcast mit den Hebel-Brüdern

In "Klick and Rush" diskutieren die Sky Kommentatoren Joachim und Uli Hebel jeden Dienstag die heißesten Themen aus dem englischen Fußball. Hier findest Du alle Podcast-Folgen.

Drohen weitere Einbußen beim Verpassen der Europa League?

Gewinnen die Hammers also ihre restlichen beiden Premier-League-Spiele, rutscht die Mannschaft von Ralf Rangnick am letzten Spieltag bei Punktegleichheit aufgrund der Tordifferenz auf den siebten Platz ab und wäre im nächsten Jahr lediglich für die Teilnahme an der Europa Conference berechtigt.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Möglicherweise müssen die United-Akteure sogar mit weiteren Gehaltskürzungen planen, falls sie die Europa League wirklich verpassen sollten. Immerhin müsste man auch hier auf zusätzliche TV-Gelder und Prämien verzichten, die in der Conference League deutlich geringer ausfallen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten