Zum Inhalte wechseln

Vertrag zunächst bis Dezember

Mario Baslers beste Sprüche bei seiner Vorstellung in Frankfurt

12.10.2017 | 23:09 Uhr

Mario Basler ist für seine Schlagfertigkeit bekannt und soll Rot-Weiss Frankfurt aus der Krise führen.
Image: Mario Basler ist für seine Schlagfertigkeit bekannt und soll Rot-Weiss Frankfurt aus der Krise führen. © DPA pa

Der ehemalige Nationalspieler Mario Basler erhält als Trainer beim Hessenligisten Rot-Weiss Frankfurt zunächst einen Vertrag nur bis zum 9. Dezember.

Fünf Jahre nach seiner letzten Bank-Tätigkeit bei Rot-Weiß Oberhausen präsentierten die abstiegsbedrohten Hessen am Donnerstag unter großem Medienandrang den Europameister von 1996. Basler will mit dem Tabellenvorletzten in den verbleibenden neun Spielen der Hinrunde möglichst viele Punkte holen ("Von 27 möglichst 27").

Und Basler legte auf seiner Vorstellungs-Pressekonferenz gleich richtig los. Hier sind seine besten Sprüche:

"Da lach' ich auch. Ich lach' zurück!"

(Mario Basler auf die Frage, was er jenen entgegne, die ihn für sein Engagement beim Fünftligisten Rot-Weiss Frankfurt belächeln)

"Es ging hier für mich nicht ums Geld. Der Aufwand ist minimal, ich bin froh, dass ich mein Spritgeld bekomme."

(Basler zu seiner Bezahlung)

"Dumme Frage! Wahrscheinlich kennen Sie sich nicht im Fußball aus und wissen nicht, dass am Spielfeldrand nicht geraucht werden darf."

(Basler und sein altbekanntes Laster)

"Ein für allemal: Ich rauche nach wie vor."

(Basler zum gleichen Thema)

"Die haben ja heute alle ihre Telefone, wo das runtergeladen wird."

(Basler über Lieder im Mannschaftsbus)

Mario Basler wird vom Frankfurter Vereinspräsidenten, Ersan Dincer, mit einem Fanschal begrüßt.
Image: Mario Basler wird vom Frankfurter Vereinspräsidenten, Ersan Dincer, mit einem Fanschal begrüßt. © DPA pa

"Ich bin bisschen heiser, es ist aber nicht so, dass wir zusammen unterwegs waren."

(Frankfurts Verwaltungsrat Johny Baez, der Basler zu Rot-Weiss geholt hatte)

"Natürlich habe ich mich im Internet informiert, so weit du was im Internet rauskriegen kannst."

(Basler über die Hessenliga)

Weiterempfehlen: