Zum Inhalte wechseln

VfB fiebert Comeback entgegen

Mario Gomez: Zurück in die Zukunft

von Robert Bichlmaier

13.01.2018 | 16:55 Uhr

Nach über zehn Jahren kehrt Mario Gomez zum VfB zurück.
Image: Nach über zehn Jahren kehrt Mario Gomez zum VfB zurück. © DPA pa

Knapp zehneinhalb Jahre ist es her, als Mario Gomez die Schale in den Stuttgarter Himmel reckte. Für den damals 21-Jährigen war dies die erste Deutsche Meisterschaft. Jetzt steht der Angreifer vor seiner Rückkehr im Trikot mit dem Brustring.

Am Samstag hat das Warten der VfB-Fans endlich ein Ende. Der verlorene Sohn kehrt zurück. In der Mercedes-Benz-Arena empfängt Stuttgart die Hertha aus Berlin (ab 13 Uhr live auf Sky).

Mario Gomez küsste im Mai 2007 erstmals die Meisterschale.
Image: Mario Gomez küsste im Mai 2007 erstmals die Meisterschale. © Getty

Acht Jahre lang ging Gomez in der Jugend und bei den Profis für die Schwaben auf Torjagd. Im Jahr 2009 machte er dann den Schritt zum FC Bayern und gewann alle Titel, die der Vereinsfußball hergibt. Über Florenz, Istanbul und Wolfsburg ist Gomez nun wieder im Ländle gelandet.

Gomez brennt auf Comeback

Nicht nur die Hoffnungen der Fans sind immens. Auch Gomez selbst setzt sich unter Druck: "Ich bin nicht gekommen um den Gute-Laune-Bär zu spielen oder um Fritzle zwei (VfB-Maskottchen/Anm.d.Red.) zu machen. Ich habe den sportlichen Ehrgeiz, ich will noch und ich kann noch".

preview image
Darum wechselte Gomez nach Stuttgart

Stuttgarts Hoffnungsträger im Abstiegskampf

Auch Präsident Wolfgang Dietrich erwartet sich vom neuen Torjäger nichts weniger als den Schlüssel für den Klassenerhalt. Denn mit Gomez soll die Schwachstelle in der Offensive behoben worden sein. Wenn sich "Super Mario" wieder in seiner VfB-Form des neuen Jahrtausends präsentiert, dürfte man in Stuttgart am Ende der Saison wieder jubeln. Und zwar über den Klassenerhalt.

Mehr stories