Zum Inhalte wechseln

Matthäus-Kolumne: "So sehe ich das"

Matthäus: Bayern gegen Dortmund wird "Vollgas-Fußball"

03.04.2019 | 13:20 Uhr

Exklusiv bei Sky: Die Kolumne von Lothar Matthäus.
Image: Exklusiv bei Sky: Die Kolumne von Lothar Matthäus. © Sky

Rekordnationalspieler und Sky Experte Lothar Matthäus analysiert jede Woche exklusiv in seiner Kolumne "So sehe ich das" aktuelle Themen der Fußballwelt auf skysport.de. Diese Woche blickt er voraus auf den Liga-Gipfel am kommenden Samstag zwischen Bayern und BVB.

Das große Spiel am Samstag zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund (ab 17:30 Uhr live und exklusiv auf Sky Bundesliga 1 HD) wirft seine Schatten voraus. Bereits die Schlussphase beider Teams in Freiburg und gegen Wolfsburg war extrem spannend. Das bessere, weil weitaus glücklichere Ende, hatte der BVB. Der Freistoß, den Paco Alcacer in die Mitte knallte, ging doch etwas glücklich am Torwart vorbei und auch die Mauer war vom Schiedsrichter zum Vorteil des BVB zu weit entfernt gestellt worden.

Auch beim 2:0 hatte der Spanier Glück, dass er zunächst sich selbst anschießt und der Ball dann unhaltbar ins Tor geht. Im Gegenzug hatten die Bayern das Pech, dass sie Pfosten und Latte trafen und aus kürzester Distanz kurz vor Abpfiff eine Riesenchance nicht verwerten.

Bayern-Dusel wurde zu BVB-Dusel

Der berühmte Bayern-Dusel war am letzten Spieltag der BVB-Dusel. Für das Topspiel am Samstag bedeutet dies aber, dass es an Dramatik nicht zu überbieten ist. Dortmund geht mit zwei Punkten Vorsprung in das Spiel der Spiele. Dies bedeutet aus meiner Sicht: Nur ein Sieg der Borussen in München ist gleichbedeutend mit einer Vorentscheidung im Titelkampf. Jedes andere Ergebnis hält die Meisterschaft spannend.

Titel-Showdown! So siehst Du Bayern - Dortmund live auf Sky

Titel-Showdown! So siehst Du Bayern - Dortmund live auf Sky

Mit Sky bist Du beim wegweisenden Duell um die Meisterschaft live dabei - im TV und Livestream. Alle Infos zur Übertragung.

Natürlich steht der FC Bayern mehr unter Druck, denn für sie wäre eine Niederlage wohl nicht mehr aufzuholen. Bei einem Unentschieden oder einem Bayern-Sieg ist weiterhin alles offen. Die Bayern haben das unheimlich schwere Auswärtsspiel in Leipzig, Dortmund muss nach Bremen und Gladbach. Alles Spiele, die noch lange nicht gewonnen sind.

Eine Pleite der Bayern würde zudem für extrem viel Unruhe im Verein sorgen, sodass ich nicht glaube, dass sie einen Fünf-Punkte-Vorsprung dann noch aufholen würden. Wenn ich aber daran denke, was in so einer Woche in einer Bayern-Kabine für eine Stimmung herrscht, dann weiß ich: Das sind die Situationen, die ein Spieler des FC Bayern braucht, mag, anstachelt.

Rummenigge & Watzke zu Gast bei "Wontorra - der o2 Fußball-Talk"

Rummenigge & Watzke zu Gast bei "Wontorra - der o2 Fußball-Talk"

Am 6. April steigt das mit Spannung erwartete Duell zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund. Am Folgetag werden die beiden Vereinsbosse Karl-Heinz Rummenigge und Hans-Joachim Watzke bei "Wontorra - der o2 Fußball-Talk" über das Topspie

Bayern plant drei Punkte ein

Wie ich bereits mehrmals erwähnt habe, kalkuliert die Bayern-Mannschaft mit drei Punkten beim Heimspiel gegen den Rivalen. Das hat sich mit Sicherheit nicht geändert. Sie sind diesen Druck, unbedingt gewinnen zu müssen, so gewohnt, wie niemand anderes. Sie wollen so eine Situation, sie kennen eine solche Situation, sie lieben eine solche Situation und können damit gut umgehen. Mit einem Sieg vor eigenem Publikum die Tabellenführung zurückzuerobern. Mehr Motivation geht nicht. Das gleicht einem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League.

Mehr dazu

Und trotzdem werden sie nie auf den Gedanken kommen, die Dortmunder zu unterschätzen. Der BVB weiß ganz genau: 'Wenn wir dieses Spiel gewinnen, dann sind wir so gut wie am Ziel.' Sie haben nun zwei Spiele in Folge in der letzten Sekunde für sich entschieden. Das spricht für den absoluten Glauben an sich selbst und in die Stärke der eigenen Mannschaft.

Das Gipfeltreffen live streamen

Das Gipfeltreffen live streamen

Mit Sky Ticket exklusiv das Gipfeltreffen um die Meisterschaft zwischen Bayern und Dortmund live streamen. Einfach monatlich kündbar.

Aber die Dortmunder haben nicht nur Spiele in letzter Sekunde gewonnen. Sie haben in der Champions League bei Tottenham in der Schlussphase das entscheidende 3:0 kassiert. Sie haben gegen Hoffenheim nach 3:0-Führung kurz vor Ende das 3:3 bekommen. Sie sind im DFB-Pokal in letzter Sekunde gegen Bremen ausgeschieden. Es geht also auch andersrum.

Liga-Gipfel wird "Vollgas-Fußball"

Die Partie wird sehr offensiv geprägt sein. Jeder wird den Weg nach vorne suchen und zwar von Anfang an. Die Bayern sogar noch ein bisschen mehr. Ich glaube, das wird kein Taktieren und kein Rasen-Schach, sondern Vollgas-Fußball. Der FCB hat in den letzten beiden Heimspiele zwölf Tore erzielt. Die Dortmunder werden ihnen phasenweise das Spielfeld überlassen, aber bei Balleroberung all ihre Klasse und Schnelligkeit auf den Platz bringen und die Münchner Hintermannschaft wie beim 3:2-Sieg beim Hinspiel überfallen.

In München wird es nun vor allem an Niko Kovac und Hasan Salihamidzic liegen, alles aus den Spielern herauszukitzeln und sie auf den Punkt top vorbereitet auf den Rasen zu bringen.

Alle Kolumnen von Matthäus im Überblick

Alle Kolumnen von Matthäus im Überblick

Rekordnationalspieler und Sky Experte Lothar Matthäus analysiert jede Woche exklusiv in seiner Kolumne "So sehe ich das" aktuelle Themen der Fußballwelt auf skysport.de.

Aus eigener Erfahrung weiß ich: Sollte der eine oder andere Spieler Karl-Heinz Rummenigge oder Uli Hoeneß an der Säbener Straße über den Weg laufen, bekommt er garantiert einen kostenlosen Motivationsschub und einen Spruch, an den er noch ein paar Tage denkt. Vielleicht besucht Uli auch für ein paar Minuten die Kabine und versucht mit einer doppelten Siegprämie ein paar Prozentpunkte mehr aus den Stars herauszukitzeln.

Reus bester Spieler der Liga

Der beste Spieler der Dortmunder, Marco Reus, wird als frischgebackener Vater keine Sonderprämie brauchen. Er wird trotz Baby-Glück dafür sorgen, dass er in dieser Woche genug Schlaf bekommt um dann am Samstag noch ein kleines bisschen glücklicher zu sein.

Er ist in dieser Saison der beste Spieler der Liga und für Dortmund in jeder Hinsicht ein Glücksfall. Ich gratuliere ihm herzlich zum Nachwuchs und hoffe auf ein fußballerisches Highlight am Samstag. Möge der bessere gewinnen.

Mehr zum Autor Lothar Matthäus

Weiterempfehlen: