Zum Inhalte wechseln

Medien entsetzt nach Messi-Aus: Ende der goldenen Generation

Argentinien scheitert im Achtelfinale an Frankreich

30.06.2018 | 23:53 Uhr

Lionel Messi und die Argentinier stehen nach dem, WM-Aus vor einem Umbruch.
Image: Lionel Messi und die Argentinier stehen nach dem, WM-Aus vor einem Umbruch. © Getty

Die argentinischen Medien reagierten schockiert auf den Achtelfinal-K.o. des zweimaligen Weltmeisters Argentinien in Russland durch die 3:4-Niederlage gegen Frankreich in Kasan.

"Vom Traum zum Albtraum", schrieb Ole, "Mbappe hat uns zerbrochen. Hoffentlich war es nicht der Abschied von Messi."

Mbappe-Gala! Frankreich schickt Messi heim

Mbappe-Gala! Frankreich schickt Messi heim

Frankreich gewinnt das erste Achtelfinale nach einem wilden Schlagabtausch gegen Argentinien.

Clarin schrieb: "Argentinien hinterlässt ein trauriges Bild. Mbappe war nicht zu stoppen." 180-Millionen-Mann Kylian Mbappe von Paris St. Germain erzielte zwei Tore gegen den Vize-Weltmeister.

La Nacion schrieb vom "schlechtesten Auftritt bei einer WM seit 2002". Frankreich habe "all unsere Mängel" aufgedeckt und "einen Schlusspunkt hinter die goldene Generation" gesetzt. (sid)

WM-Blog: Chapeau! Mbappe auf den Spuren von Pele

WM-Blog: Chapeau! Mbappe auf den Spuren von Pele

News, Infos, Stimmen, Netzreaktionen, Highlights - Alles Wissenswerte zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland

Weiterempfehlen:

Mehr stories