Zum Inhalte wechseln

FC Bayern News: Martin Stranzl kritisiert Vorgehen von Karim Adeyemi

Nach Besuch in München: Ex-BL-Profi kritisiert Adeyemi-Seite

Sky Sport

17.10.2021 | 16:25 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

In Transfer-Update - die Show bringen Euch die Sky Transfer-Experten Max Bielefeld und Marc Behrenbeck auf den neuesten Stand in Sachen Karim Adeyemi (Video-Länge: 1:36 Minuten).

Wechselt Karim Adeyemi von RB Salzburg zum FC Bayern? Am Samstag hat nach Sky Informationen eine Verhandlungsrunde in München stattgefunden. Ex-Bundesliga-Spieler Martin Stranzl missbilligt das Verhalten der Adeyemi-Seite.

Shootingstar Karim Adeyemi ist heiß begehrt, sein Abschied aus Salzburg ist so gut wie beschlossen und soll den Mozartstädtern eine Summe von circa 30 bis 40 Millionen Euro einbringen. Nach Sky Informationen drückt der FC Bayern bei der Verpflichtung des Angreifers nun auf das Gaspedal.

Am Samstag waren Berater Thomas Solomon und Adeyemis Vater Abbey Adeyemi für eine Verhandlungsrunde zu Gast an der Säbener Straße. Ex-Bundesliga-Profi Martin Stranzl (258 BL-Spiele für 1860 München, VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach) kann dieses Vorgehen nicht nachvollziehen.

Berater Thomas Solomon und Adeyemis Vater Abbey Adeyemi waren am Samstag beim FC Bayern.
Image: Berater Thomas Solomon und Adeyemis Vater Abbey Adeyemi waren am Samstag beim FC Bayern.  © Sky

Stranzl deutlich: "Eine Unart"

"Ich finde es sehr seltsam von seiner Seite jetzt schon in Verhandlungen zu gehen für einen möglichen Transfer", sagte der 41-Jährige in seiner Funktion als Experte von Sky Sport Austria und weiter: "Das ist mittlerweile schon eine Unart geworden, mit der ich nicht einverstanden bin."

Adeyemi erzielte in dieser Saison elf Tore in 16 Pflichtspielen für die Salzburger und feierte unter Bundestrainer Hansi Flick sein Debüt in der Nationalmannschaft. Das Toptalent sorgte vor allem mit seinen Auftritten in der Champions League für Furore. In zwei Spielen holte Adeyemi bereits vier Elfmeter heraus und stellte damit einen Rekord von Bayern-Ikone Arjen Robben ein.

Noch keine Entscheidung bei Adeyemi

Noch gibt es aber keine Entscheidung, wo es ab Sommer für den 19-Jährigen hingeht. Nach Sky Infos würde der Spieler selbst sehr gerne in die Bundesliga wechseln.

Neben den Bayern sind aber auch Leipzig, Dortmund und Liverpool interessiert. Auch dort gab es bereits konkreten Austausch. Weitere Verhandlungen sollen folgen.

Mehr dazu

STIMMT AB!

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: