Zum Inhalte wechseln

Trotz Führung

Nächste Auswärtspleite für Chicago

13.08.2017 | 14:14 Uhr

Bastian Schweinsteiger unterliegt mit Chicago Fire in Columbus.
Image: Bastian Schweinsteiger unterliegt mit Chicago Fire in Columbus. © DPA pa

Chicago Fire hat in der MLS sein drittes Auswärtsspiel in Folge verloren.

Der Klub um Weltmeister Bastian Schweinsteiger unterlag bei Columbus Crew am Samstag mit 1:3. Trotz der erneuten Niederlage im fremden Stadion liegt Chicago mit 41 Punkten aber auf dem dritten Rang der Eastern Conference.

Mittelfeldspieler Michael de Leeuw brachte die Mannschaft aus Illinois nach 13 Minuten in Führung. Der Vorsprung währte jedoch nur fünf Minuten, ehe Crew-Stürmer Kekuta Manneh zum Ausgleich traf. Justin Meram brachte Columbus in der 73. Minute schließlich in Führung, Ola Kamara besorgte per Foulelfmeter in der 88. Minute den Endstand.

Bereits am Mittwoch geht es für Chicago zum nächsten Auswärtsspiel zu Montreal Impact nach Kanada.

Weiterempfehlen: