Zum Inhalte wechseln

Nächster Schaaf bei Werder? Kohfeldt steht vor Zukunftsentscheidung

Wegweisend für Bremen

Sven Töllner

26.06.2019 | 17:51 Uhr

Florian Kohfeldt besitzt bei Werder Bremen einen Vertrag bis 2021.
Image: Florian Kohfeldt besitzt bei Werder Bremen einen Vertrag bis 2021. © Getty

Die Zukunft von Trainer Florian Kohfeldt ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die bei Werder Bremen getroffen werden muss.

Florian Kohfeldt steht eine Grundsatzentscheidung bevor - eine, bei der er nur gewinnen kann. Eine ausgedehnte Werder-Karriere - womöglich bis in die 2030er Jahre? Schaafartig. Rehhagelesk. Oder setzt der kometenhaft in die Spitzenabteilung der deutschen Trainergilde hochgeschossene Bremer Coach auf den Markt, der für ihn mit einiger Wahrscheinlichkeit immer nur noch größer wird?

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Werder und Kohfeldt - das kann man sich nicht ausdenken

Natürlich würde Frank Baumann gerne vorzeitig mit einem verlängern, der den Erfolg im Rahmen der Umstände nahezu garantiert, für eine so geschliffene wie sympathische Außendarstellung steht und seine Spieler besser macht.

"Passt ja schon gut", sagt Trainer-Berater-Schwergewicht Marc Kosicke zu Sky. Der Agent regelt die Dinge nicht nur für Kohfeldt, sondern auch für Jürgen Klopp, Julian Nagelsmann oder Ralf Rangnick. Was er meint? Werder und Kohfeldt - das kann man sich nicht ausdenken. Das läuft ab in der Tradition der grün-weißen 14-Jahre-Ikonen Otto Rehhagel und Thomas Schaaf. Der Werder-Weg nach dem sie sich an der Weser so sehr sehnen - mit dem 36-jährigen Ex-Torwart an der Seitenlinie könnte das nächste Kapitel geschrieben werden.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Kosicke ist ein diskreter Mann. Zu viele öffentliche Äußerungen gefährden Vertragsabschlüsse. Sein Hinweis auf die stimmige Konstellation darf als Absichtserklärung gewertet werden. Ja, Kohfeldt will auch.

Kohfeldt - Erfolg macht begehrt

Dem Durchstarter könnte allerdings ein Luxusproblem drohen. Als er im April 2018 seine Unterschrift unter einen Dreijahresvertrag setzte, bugsierte Kohfeldt sich ohne Not in die Handlungsunfähigkeit hinein. "Ich bleibe auf jeden Fall bis 2021 - sofern Werder das auch will."

Werder will - sogar noch mehr. Im Falle einer vorzeitigen Verlängerung dürften Klub-Verantwortliche und Fans auf ein ebenso felsenfestes Bekenntnis hoffen wie beim letzten Mal. Allerdings rannten interessierte und interessante Arbeitgeber Kohfeldt-Berater Kosicke schon nach der ersten Werder-Saison seines Klienten die Bude ein.

Mehr Fußball

Bundesliga-Spielplan 2019/20

Bundesliga-Spielplan 2019/20

Sei dabei, wenn am 28. Juni der neue Bundesliga-Spielplan veröffentlicht wird. Wir zeigen die Pressekonferenz der DFL live und geben Dir alle Termine für die Saison 2019/20 im Überblick.

Kein zähes Rumgeeiere zu erwarten

Die Menge der attraktiven Angebote ist in der Zwischenzeit ganz sicher nicht geringer geworden. Lebenslang grün-weiß? Oder irgendwann in wohl nicht allzu ferner Zukunft eine Option werden für Dortmund, Bayern oder internationale Fixsterne? Kohfeldt wird sich das im Urlaub gut überlegt haben.

Am Freitag startet Werder in die Saisonvorbereitung - möglicherweise gleich mit klaren Kohfeldt-Ansagen. Zähes Rumgeeiere mag keiner der Beteiligten. Weder Baumann, noch Kohfeldt, noch Kosicke.

4:52
Im exklusiven Sky Interview spricht Bremens Coach Florian Kohfeldt über vergangene Saison der Norddeutschen und blickt auch auf die zukünftige Entwicklung des SVW (Video-Länge: 4:52 Minuten).

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: