Zum Inhalte wechseln

Die Maskottchen der Bundesligisten

Union Berlins "Ritter Keule" unterstützt erstmals in der Bundesliga

Sky Sport

07.06.2019 | 20:34 Uhr

Das Maskottchen "Ritter Keule" des 1. FC Union Berlin zieht ins Oberhaus ein. Union Berlin hat erstmals den Aufstieg in die Bundesliga perfekt gemacht. Das Herz des Glücksbringers schlägt eisern in der Alten Försterei.
Image: Das Maskottchen des 1. FC Union Berlin zieht ins Oberhaus ein. © Getty

Plüschiger Neuzugang für die Bundesliga: "Ritter Keule" wird an der Alten Försterei erstmals im deutschen Oberhaus für Stimmung sorgen und befindet sich damit in illustrer Gesellschaft. Sky präsentiert die Maskottchen der Erstligisten.

Union Berlin hat in der Relegation den Aufstieg perfekt gemacht und wird nun zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der Bundesliga spielen. Für frischen Wind wird dabei auch Klub-Maskottchen "Ritter Keule" sorgen.

Welche anderen Erstliga-Glücksbringer ihre Teams oft als übergroße, flauschige Tierwesen am Spielfeldrand unterstützen und welche Maskottchen bereits Kultstatus erreicht haben, seht Ihr in unserer Bildergalerie.

Zum Durchklicken: Die Maskottchen der Erstliga-Klubs

  1. Das Maskottchen "Ritter Keule" des 1. FC Union Berlin zieht ins Oberhaus ein. Union Berlin hat erstmals den Aufstieg in die Bundesliga perfekt gemacht. Das Herz des Glücksbringers schlägt eisern in der Alten Försterei.
    Image: ''Ritter Keule'' ist ein Neuling in der Bundesliga. Passend zum Spitznamen von Union Berlin, ''Die Eisernen'', trägt das Maskottchen eine Ritterrüstung. © Getty
  2. FC Bayern: Berni, der niedliche Bär mit dem freundlichen Gesicht sorgt regelmäßig für gute Stimmung und viel Applaus in der Allianz Arena. Das Bayern-Maskottchen hat bei den Fans des Rekordmeisters Kult-Status.
    Image: Bayern Münchens ''Berni'', der niedliche Bär mit dem freundlichen Gesicht, sorgt regelmäßig für gute Stimmung und viel Applaus in der Allianz Arena. Das Bayern-Maskottchen hat bei den Fans des Rekordmeisters inzwischen Kultstatus erreicht. © Getty
  3. Borussia Dortmund: Eine Biene namens EMMA. Gelb-schwarz wie die Vereinsfarben ist Maskottchen Emma, eine Biene. Benannt ist Emma nach Lothar Emmerich, der zwischen 1960 und 1969 215 Mal für den BVB gespielt hat.
    Image: Borussia Dortmund: Was wäre passender für die Schwarz-Gelben als eine Biene? Benannt ist ''EMMA'' nach Lothar Emmerich, der zwischen 1960 und 1969 215 Mal für den BVB spielte. © Getty
  4. RB Leipzig: Angelehnt an Sponsor Red Bull heißt das  Maskottchen Bulli. Ein roter Bulle, der vor allem vor den Heimspielen der Leipziger für eine aufgeheizte Stimmung sorgt.
    Image: RB Leipzig: Angelehnt an Sponsor Red Bull heißt das Maskottchen ''Bulli'' und kommt in Gestalt eines roten Bullen daher, der vor den Heimspielen der Leipziger für eine aufgeheizte Stimmung sorgt.  © Getty
  5. Bayer 04 Leverkusen und Brian the Lion. Der Löwe mit knallgelber Mähne ist das Maskottchen der Leverkusener und sehr beliebt bei den Fans. Sein Trikot mit der Rückennummer „04“ darf niemals fehlen.
    Image: Bayer 04 Leverkusen wird von ''Brian the Lion'' unterstützt. Der plüschige Löwe mit knallgelber Mähne trägt das Trikot mit der Rückennummer 04 - angelehnt an das Gründungsjahr des Vereins 1904. © Getty
  6. Borussia Mönchengladbach: Gladbach-Fohlen "Jünter" gibt es seit 1999. Benannt ist das Gladbacher Maskottchen nach Vereinslegende Günther Netzer - im Rheinland wird dessen Vorname Jünther ausgesprochen.
    Image: Borussia Mönchengladbach: ''Jünter'' gibt es seit 1999. Benannt ist das Fohlen nach Vereinslegende Günther Netzer. Im Rheinland wird dessen Vorname Jünter ausgesprochen. © Getty
  7. VfL Wolfsburg: Wölfi, knuddelig und gut gelaunt. Das Maskottchen des Vizemeisters ist - wie sollte es auch anders sein - ein Wolf. Der fast zwei Meter große, grauhaarige Wolf mit großen Ohren ist die Identifikationsfigur der Wölfe.
    Image: Das Maskottchen des VfL Wolfsburg ist - wie sollte es auch anders sein - ein Wolf. ''Wölfi'' ist fast zwei Meter groß, grauhaarig und hat große Ohren. © Getty
  8. Das Vereinstier des 1. FC Köln ist der Kölner Geisbock Hennes. Statt eines Kostüms gibt es bei den Rheinländern die lebendige Version. Im kleinen Geißbockheim im Kölner Zoo können Fans das vierbeinige Maskottchen besuchen.
    Image: Der Kölner Geißbock ''Hennes'' ist wohl DAS Kultmaskottchen schlechthin. Statt eines Kostüms gibt es bei den Rheinländern die lebendige Version. Im kleinen Geißbockheim im Kölner Zoo können Fans das vierbeinige Maskottchen besuchen. © Getty
  9. Eintracht Frankfurt: Nicht nur Kölns Maskottchen lebt. Steinadler Attila ist das Kul-Maskottchen bei Eintracht Frankfurt und aus dem Verein nicht mehr wegzudenken. Am 30. April 2019 wurde der Steinadler 15 Jahre alt.
    Image: Auch bei Eintracht Frankfurt wird auf Plüschfiguren verzichtet. In der Commerzbank-Arena schwebt Steinadler Attila durch die Lüfte. Am 30. April 2019 wurde er 15 Jahre alt. © Getty
  10. TSG 1899 Hoffenheim: Elch Hoffi ist das Maskottchen der TSG. Der tierische Glücksbringer stammt vom ehemalige Torhüter der TSG, der einst zu einem Spiel der Kraichgauer einen kleinen Plüsch-Elch als Glücksbringer auf die Bank setzte.
    Image: Dass bei der TSG 1899 Hoffenheim Elch "Hoffi'' die Massen einheizt, ist einem Ex-TSG-Torhüter zu verdanken. Christian Baumgärtner setzte nämlich einst zu einem Spiel der Kraichgauer einen kleinen Plüsch-Elch als Glücksbringer auf die Bank.  © Getty
  11. Hertha BSC: Herthinho. Der Samba-Bär von der Spree ist ein Kult-Maskottchen der alten Dame. Das Maskottchen des Hauptstadtclubs ist ein brasilianischer Braunbär.
    Image: Herthas ''Herthinho'' hat ordentlich Rhythmus im Blut. Das Maskottchen von der Spree ist nämlich ein brasilianischer Braunbär. © Getty
  12. Fortuna Düsseldorf: Die Fortuna ist ohne Maskottchen unterwegs.
Vielleicht liegt es daran, dass der Erzfeind aus Köln seit 70 Jahren Geißbock „Hennes“ als Glücksbringer hat und man deshalb Maskottchen boykottiert.
    Image: Fortuna Düsseldorf ist ohne Maskottchen unterwegs. Vielleicht liegt es daran, dass der Erzfeind aus Köln seit 70 Jahren Geißbock ''Hennes'' als Glücksbringer hat und man deshalb Maskottchen boykottiert.  © Getty
  13. 1. FSV Mainz 05: Die Nullfünfer verzichten auf einen plüschgewordenen Stimmungsmacher und setzten auf Ihre lautstarken Fans, die auf den Rängen auch ohne Maskottchen für ordentlich Stimmung sorgen.
    Image: Der 1. FSV Mainz 05 verzichtet ebenfalls auf einen plüschigen Stimmungsmacher und setzt lieber auf seine lautstarken Fans, die auf den Rängen auch ohne Maskottchen für ordentlich Stimmung sorgen. © Getty
  14. SC Freiburg: Füchsle heißt das Maskottchen der Breisgauer. Seit 2011 ist es bei jedem Freiburger Heimspiel an der Seitenlinie mit dabei. Ursprünglich war der rote Fuchs nur ein Comic, mittlerweile sieht man das Plüschtier des öfteren im Stadion.
    Image: Freiburgs ''Füchsle'' ist seit 2011 bei jedem Heimspiel des Sportclubs an der Seitenlinie mit dabei. Ursprünglich war der rote Fuchs nur eine Comic-Figur.  © Getty
  15. FC Schalke 04:  ERWIN ist das offizielle Maskottchen der Königsblauen. Im Gegensatz zu vielen anderen Maskottchen ist Erwin ein Mensch. Er ist über zwei Meter groß, trägt ein Schalke-Trikot und eine Baseball-Kappe in den Vereinsfarben blau und weiß.
    Image: ''ERWIN'', das Maskottchen des FC Schalke 04, ist im Gegensatz zu vielen anderen Maskottchen ein Mensch. Er ist über zwei Meter groß, trägt ein Schalke-Trikot und eine Baseball-Kappe in den Vereinsfarben blau und weiß.  © Getty
  16. SV Werder Bremen: Mit Heidschnucke „Pico“ in den 60er Jahren und Möwe „Werdi“ scheiterten die Versuche einen tierischen Begleiter zu etablieren.
    Image: Beim SV Werder Bremen scheiterten mit Heidschnuckenbock ''Pico'' in den 60er Jahren und Möwe ''Werdi'' die bisherigen Versuche, einen tierischen Begleiter zu etablieren. © Getty
  17. FC Augsburg: Der FCA sucht seit Jahren vergebens nach einem Maskottchen. Viele Vorschläge, unter anderem ein Wiesel wurden wieder verworfen. Die Augsburger haben bis jetzt keine würdige Symbolfigur den Zuschauern vorstellen können.
    Image: Auch der FC Augsburg sucht seit Jahren vergebens nach einem passenden Maskottchen. Viele Vorschläge, wie zum Beispiel ein Wiesel, wurden wieder verworfen. © Getty
  18. SC Paderborn: Seit 1998 wird der SCP durch sein Maskottchen "Holli" unterstützt. Die 1,83m große blaue Maus trägt die Rückennumer 07 und wird auch in der nächsten Saison ordentlich Stimmung für die frisch gebackenen Aufsteiger machen.
    Image: Seit 1998 wird der SC Paderborn 07 durch sein Maskottchen ''Holli'' unterstützt. Die 1,83 Meter große blaue Maus trägt die Rückennummer 07. Die Zahl im Namen stammt von einem der Gründungsverein, aus denen der SCP entstand. © Getty

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories