Zum Inhalte wechseln

Özil, Pogba und Co.: Diese Stars könnten im Winter wechseln

Transferfenster öffnet am 1. Januar

Sky Sport

13.01.2019 | 09:12 Uhr

Mesut Özil und Paul Pogba gelten als heiße Kandidaten für einen Winter-Wechsel.
Image: Mesut Özil und Paul Pogba gelten als heiße Kandidaten für einen Winter-Wechsel. © Getty

Bald öffnet es schon wieder das Transferfenster. Ab dem 1. Januar können die Klubs im Winter nachrüsten. Sky zeigt, welche Profis den Verein wechseln könnten.

Im Winter haben die Vereine die Chance, ihren Kader auszumisten oder nachzubessern. Dabei könnten auch namhafte Stars betroffen sein.

Bei Mesut Özil stehen die Zeichen auf Abschied. In den vergangenen beiden Spielen stand der Ex-Nationalspieler nicht mehr im Kader. Die offizielle Begründung: Rückenbeschwerden. Doch der neue Arsenal-Coach Unai Emery machte bereits deutlich, dass für Özil derzeit kein Platz mehr im Spielsystem sei. Auch Paul Pogba zählt zu den Superstars die bei ihrem Team keine Zukunft mehr haben.

Beim FC Barcelona zählen beispielsweise gleich zwei Youngster offenbar zu möglichen Verkaufskandidaten. Sky blickt auf die möglichen Winter-Transfers.

Zum Durchklicken: Diese Stars könnten im Winter wechseln

  1. Mesut Özil mit Arsenal-Coach Unai Emery
    Image: Mesut Özil (FC Arsenal) - Der Mittelfeldspieler pflegt mit Trainer Unai Emery offensichtlich nicht das beste Verhältnis - gegen West Ham wurde er sogar ausgebootet. Vor dieser Situation könnte der Ex-Nationalspieler bereits im Winter flüchten. © Getty
  2. Malcom
    Image: Malcom (FC Barcelona) - Erst im Sommer für 41 Millionen Euro gekommen, tut sich der Flügelflitzer bei den Katalanen schwer und erhält kaum Spielminuten. Ergreift der 21-Jährige schon im Winter die Flucht?  © DPA pa
  3. Adrien Rabiot
    Image: Adrien Rabiot (PSG) - Der Mittelfeldspieler wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern und soll daher noch im Winter verkauft werden, um Geld in die Kasse zu spülen. Neben Barca soll auch der FC Bayern Interesse zeigen.
  4. PLATZ 2: Gonzalo Higuain (AC Milan) - 9 Millionen Euro
    Image: Gonzalo Higuain (AC Milan) - Erst im Sommer wurde er von Juve an die Lombarden ausgeliehen, nun will er zum FC Chelsea wechseln. ''Wenn sich ein Spieler entschieden hat, wird es schwer, ihn vom Gegenteil zu überzeugen'', sagte Gattuso. © Getty
  5. Alvaro Morata (FC Chelsea) - Sollte Higuain an die Stamford Bridge wechseln, sind die Tage von Morata bei den Blues wohl gezählt. Der spanische Nationalspieler wird mit dem FC Sevilla, Atletico Madrid und dem FC Barcelona in Verbindung gebracht.
    Image: Alvaro Morata (FC Chelsea) - Sollte Higuain an die Stamford Bridge wechseln, sind die Tage von Morata bei den Blues wohl gezählt. Der spanische Nationalspieler wird mit dem FC Sevilla, Atletico Madrid und dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. © Getty
  6. Isco (Real Madrid/Spanien)
    Image: Isco (Real Madrid) - Der 26-Jährige ist unter Trainer Santiago Solari in Ungnade gefallen und spielt kaum noch eine Rolle bei den Königlichen. Wie Transfer-Experte Gianluca Di Marzio berichtet, soll Juve erstmals Kontakt zu Real aufgenommen haben. © Getty
  7. Alexis Sanchez
    Image: Alexis Sanchez (Manchester United) - Der Flügelflitzer hat genug von seiner Reservistenrolle und will den englischen Rekordmeister bereits nach einem Jahr wieder verlassen. Bei Paris Saint-Germain könnte er mit Mbappe, Neymar und Co. zaubern. © Getty
  8. Nach Attacke auf Mitspieler: Carrasco zahlt 155.000 Euro Entschädigung an Teamkollegen.
    Image: Yannick Carrasco (Dalian Yifang) - Nach nur einem Jahr in China könnte der Belgier wieder nach Europa zurückkehren. Seine Frau bestätigte gegenüber einem belgischen Fernsehsender das Interesse von Arsenal und Manchester United. © DPA pa
  9. Michy Batshuayi (FC Valencia) - Bei den Spaniern hat der Stürmer keine Zukunft mehr, die Leihe soll demnächst beendet werden. Nach seiner Rückkehr zu Chelsea soll er dann direkt wieder verliehen werden. Everton und Monaco sind wohl interessiert.
    Image: Michy Batshuayi (FC Valencia) - Bei den Spaniern hat der Stürmer keine Zukunft mehr, die Leihe soll demnächst beendet werden. Nach seiner Rückkehr zu Chelsea soll er dann direkt wieder verliehen werden. Everton und Monaco sind wohl interessiert. © Getty

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: