Zum Inhalte wechseln

Wegen Beleidigung, Nötigung und Körperverletzung.

Parkplatz-Zoff: Ex-Profi Tim Wiese legt sich mit Rentner an - Polizei ermittelt

17.05.2018 | 10:41 Uhr

Tim Wiese hat negativ auf sich aufmerksam gemacht.
Image: Tim Wiese hat negativ auf sich aufmerksam gemacht. © DPA pa

Wieder Stress im Paradies: Tim Wiese hat Ärger mit der Polizei. Am Montag hatte sich der Ex-Profi mit einem Rentner angelegt, nachdem Wiese seinen Luxusschlitten auf einem Behindertenparkplatz abstellte und den Mann zuparkte.

Der ehemalige Keeper von Werder Bremen und 1899 Hoffenheim parkte am Montag in Bremen mit seinem Lamborghini einen Rentner zu. Wiese hatte sein Fahrzeug so nah an das Nachbarfahrzeug abgestellt, dass es dem 91-Jährigen unmöglich war, einzusteigen.

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Mit Sky Sport bleibst du am Ball: alle Wechsel, alle Gerüchte im Transfer Update.

Nachdem der Rentner eine knappe halbe Stunde auf Wiese warten musste, entbrannte ein Streit zwischen den beiden. Die Bild veröffentlichte ein Video, auf dem zu sehen ist, dass Wiese einmal um den Wagen ging und dem Rentner auf den Rücken klopfte. Der schrie empört: "Lassen Sie mich los!", und haute mit seinem Gehstock nach Wiese und nannte ihn "Flegel". Der 91-Jährige erstattete später Anzeige, die Polizei ermittelt wegen Beleidigung, Nötigung und Körperverletzung.

Wiese spielt Vorfall runter

"Der Opa soll sich mal nicht so anstellen. So schlimm war das nicht", spielte Wiese gegenüber der Zeitung den Vorfall runter. Er habe den Mann nicht schubsen wollen, sondern in den Arm nehmen. "Damit er sich beruhigt", wie Wiese sagt.

Weiterempfehlen: