Zum Inhalte wechseln

Perfekt: Balotelli wechselt von Nizza nach Marseille

Neuer Verein für den Torjäger

23.01.2019 | 17:08 Uhr

Mario Balotelli erhält bei Olympique Marseille die Nummer neun.
Image: Mario Balotelli erhält bei Olympique Marseille die Nummer neun. © Getty

Der italienische Nationalstürmer Mario Balotelli wechselt vom französischen Erstligisten OGC Nizza zum Ligarivalen Olympique Marseille.

Das gab der Verein am Mittwoch bekannt. Balotelli, der beim 2:1 der Squadra Azzurra im EM-Halbfinale 2012 gegen Deutschland zwei Tore erzielt hatte, erhält in Marseille einen Vertrag bis Saisonende.

Der Deadline Day live auf Sky – im TV und Stream

Der Deadline Day live auf Sky – im TV und Stream

Bis zum 31. Januar können sich Europas Top-Teams mit Spielern verstärken - dann schließt das Transferfester. Sky berichtet wie immer vom großen Transfer-Finale! Alle Infos.

Der als schwierig geltende Stürmer hatte an den letzten fünf Spieltagen unter OGC-Coach Patrick Vieira nicht einmal im Kader gestanden. In zehn Saisonspielen ist der frühere Profi von Inter und AC Mailand, Manchester City und des FC Liverpools noch ohne Torerfolg.

Bei "OM" wird Balotelli Teamkollege des langjährigen Bundesligaprofis Luiz Gustavo. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories