Zum Inhalte wechseln

Stars zum Nulltarif

Pirlo, Pogba, Ramsey & Co.: Juves "kostenlose" Superstars

Sky Sport

12.01.2019 | 10:36 Uhr

Andrea Pirlo und Paul Pogba wechselten ablösefrei zu Juve
Image: Andrea Pirlo und Paul Pogba wechselten ablösefrei zu Juve © Getty

Davon träumt jeder Manager: Große Namen für kleines Geld zu verpflichten. Am besten komplett ablösefrei. Das gelang in den letzten Jahren keinem Klub so gut wie Juventus Turin.

Aaron Ramseys Wechsel ist so gut wie in trockenen Tüchern. Der Waliser wechselt im Sommer vom FC Arsenal zu Juve. Weil sein Vertrag bei den Gunners ausläuft, wird keine Ablöse für den Mittelfeldstar fällig. Kein Wunder, dass viele europäische Top-Klubs, so offenbar auch der FC Bayern, an Ramsey dran waren.

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Alles Wissenswerte aus der Welt der Transfers und Gerüchte gibt's hier.

Juve schnappt sich Ramsey

Juventus machte das Rennen um den 28-Jährigen. Nicht zum ersten Mal, dass die Verantwortlichen einen großen Namen ohne Ablöse nach Turin lotsen konnten. So wechselte in den letzten zehn Jahren stets ein Superstar ablösefrei zu Juve.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Juventus weiß wie es geht. 🔥 Fun-Fact: 2005 wechselte Robert Kovac & 2007 Hasan Salihamidzic ablösefrei zu Juve – 2010 Luca Toni und 2012 Lucio. #SkyTransfer #Juventus #SerieA #transfers #Turin #Coman #Pogba #Llorente #DaniAlves #Cannavaro #Ramsey #Khedira #Can #Pirlo

Ein Beitrag geteilt von Sky Sport DE (@skysportde) am

Los ging es 2009 mit dem ehemaligen Weltfußballer Fabio Cannavaro, der zum Zeitpunkt des Wechsels allerdings auch schon 35 Jahre alt war. Es folgte der ehemalige Bayern-Stürmer Luca Toni 2010 und 2011 Andrea Pirlo. Für Juve-Legende Gianluigi Buffon einer der besten Transfers aller Zeiten: "Als mir Andrea sagte, dass er zu uns wechselt, dachte ich: 'Gott existiert.' Ein Spieler seiner Qualität, noch dazu ablösefrei - ich glaube, das war die Verpflichtung des Jahrhunderts."

Der Deadline Day live auf Sky - im TV und Stream

Der Deadline Day live auf Sky - im TV und Stream

Bis zum 31. Januar können sich Europas Top-Teams mit Spielern verstärken - dann schließt das Transferfester. Sky berichtet wie immer vom großen Transfer-Finale! Alle Infos.

Pirlo und Pogba als Königstransfers

Doch auch weitere kostenlose Verpflichtungen hatten es in sich: Paul Pogba kam 2012 für null Euro von Manchester United. Und ging vier Jahre später für 105 Millionen Euro zurück. Der heutige Bayern-Star Kingsley Coman brachte Juve insgesamt 28 Millionen Euro an Leihgebühren und Transfererlösen ein. Sami Khedira kam 2015 als amtierender Weltmeister, Dani Alves 2016 als dreifacher Champions-League-Sieger. Nun wird Aaron Ramsey also offenbar der Nächste in der mehr als prominenten Liste.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories