Zum Inhalte wechseln

Favre zum nächsten Gegner und Thorgan Hazard

Poker um Hazard: Favre äußert sich zum Belgier

Sport-Informations-Dienst (SID)

20.04.2019 | 16:02 Uhr

preview image 0:24
Kommt Thorgan Hazard zum BVB?

In der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel gegen den SC Freiburg (Sonntag, ab 15:30 Uhr LIVE auf Sky) warnt Lucien Favre vor dem kommenden Gegner.

Trainer Lucien Favre sagte vor dem Gastspiel beim SC Freiburg (am Ostersonntag ab 15:30 Uhr LIVE und EXKLUSIV auf Sky) "Freiburg ist immer sehr gut organisiert und läuferisch stark."

Besonders die Heimstärke der Breisgauer beeindruckt den Schweizer, der auf die Spiele der Freiburger gegen RB Leipzig (3:0), Borussia Mönchengladbach (3:1) und Bayern München (1:1) verwies. Angesichts von einem Punkt Rückstand auf den Spitzenreiter München darf sich der BVB keinen Patzer erlauben.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst Du die Bundesliga, 2. Bundesliga, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Pisczek und Hakimi fehlen

Verzichten muss Dortmund auf Lukasz Piszczek und Achraf Hakimi. Der Einsatz von Dan-Axel Zagadou (Knieprobleme) ist fraglich. "Das sehen wir morgen", sagte Favre.

preview image 0:32
Diese Spieler fehlen Favre gegen Freiburg

Das sagt Favre zu Hazard

Neben dem anstehenden Gegner wurde auch die Personalie Thorgan Hazard diskutiert. "Thorgan ist ein sehr sehr guter Spieler", sagte Favre angesprochen auf die Wechselgerüchte.

Nach Informationen des Kicker baut der Belgier momentan wohl Druck auf die Gladbacher auf, indem er sich auch einen ablösefreien Wechsel 2020 vorstellen könnte. Dies schwächt natürlich die Position von Max Eberl im Verhandlungspoker mit dem BVB.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: