Zum Inhalte wechseln

Premier League: FC Liverpool bezwingt Leicester City

Machtdemonstration im Topspiel! Liverpool trotzt den Ausfällen

Sky Sport

30.11.2020 | 18:30 Uhr

2:56
Premier League, 9. Spieltag: Trotz zahlreicher Ausfälle hat der FC Liverpool das Topspiel gegen den bisherigen Tabellenführer Leicester City souverän für sich entschieden.

Trotz zahlreicher Ausfälle hat der FC Liverpool das Topspiel gegen den bisherigen Tabellenführer Leicester City souverän für sich entschieden.

Das Team von Trainer Jürgen Klopp behielt an der heimischen Anfield Road mit 3:0 die Oberhand. Die Reds gingen durch ein Eigentor von Jonathan Evans (21. Minute) in Führung, Diogo Jota (41.) legte noch vor der Pause nach.

Jota schreibt Geschichte - Keita verletzt raus

Gleichzeitig verewigte sich der Portugiese in den Geschichtsbüchern, denn er ist der erste Liverpool-Spieler, der in seinen ersten vier Heimspielen getroffen hat. Roberto Firmino setzte in der 86. Minute den Schlusspunkt.

3:22
Jürgen Klopp ist über die hohen Anzahl an Verletzungen in seiner Mannschaft und bei vielen anderen Top-Mannschaften nicht verwundert. Der Liverpool-Trainer kritisiert die hohe Belastung der Spieler in der Corona-Krise scharf. (Video: 03:22 Minuten)

Allerdings gibt es für Klopp auch neue Verletzungssorgen, denn Naby Keita musste in der zweiten Halbzeit aufgrund von Oberschenkelproblemen ausgewechselt werden.

In der Tabelle steht nun Tottenham Hotspur mit 20 Punkten ganz oben, punktgleich dahinter folgt der Titelverteidiger aus Liverpool. Leicester ist durch die Niederlage mit 18 Punkten auf Platz vier zurückgefallen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories