Zum Inhalte wechseln

Premier League: Gündogan glaubt nicht mehr an Chance im Titelrennen

Voller Fokus auf CL: Gündogan schreibt Premier-League-Titel ab

Sport-Informations-Dienst (SID)

12.12.2019 | 11:54 Uhr

3:08
Champions League, 6. Spieltag: Manchester City beendet die Gruppenphase mit einem ungefährdeten Sieg. Gabriel Jesus trifft dreifach nach Rückstand.

Ilkay Gündogan von Titelverteidiger Manchester City hat im Kampf um die Meisterschaft in der Premier League mit dem FC Liverpool bereits aufgegeben.

"Wir können nicht leugnen, dass das Titelrennen für uns schon zu Ende ist", sagte der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler bei BT Sport: "Also müssen wir jetzt um die Champions-League-Teilnahme kämpfen."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

"Offensichtlich haben wir eine schwere Saison"

Der Abstand der Mannschaft von Star-Coach Pep Guardiola zu Spitzenreiter Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp sei mit 14 Punkten nach 16 Spielen bereits enorm. "Offensichtlich haben wir eine schwere Saison", sagte Gündogan. City sei derzeit "sehr weit" von seiner Topform entfernt.

In der Königsklasse läuft es für die Citizens allerdings besser. Am Mittwoch gelang den Engländern ein souveränes 4:1 bei Dinamo Zagreb, die Guardiola-Elf wurde mit vier Siegen und zwei Unentschieden locker Gruppensieger. "In der Champions League ist alles offen", sagte Gündogan.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Nach zwei Meistertiteln in Serie kam Gündogan aber ins Zweifeln. "Wenn du das Gefühl von Frustration, Wut oder Enttäuschung nicht kennst, dann frage ich mich manchmal: Was ist es wirklich wert, erfolgreich zu sein? Was ist es wert, glücklich zu sein?"

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories