Zum Inhalte wechseln

Premier League: Mannschaftstraining nächster Schritt zurück zur "Normalität"

PL-Teams dürfen ins Team-Training zurückkehren

Sport-Informations-Dienst (SID)

29.05.2020 | 12:29 Uhr

preview image 1:20
Jürgen Klopp über einen möglichen Saisonabbruch bzw. einen Re-Start in der Premier League. (Videolänge: 01:20 Minuten)

Für Jürgen Klopp und den FC Liverpool ist der nächste Schritt auf dem Weg zum lang ersehnten Meistertitel geebnet.

Die englische Regierung leitete am Sonntagabend Phase zwei des Plans zur Wiederaufnahme des Betriebs im Profisport ein und erlaubte im Zuge dessen den Erstligisten die Rückkehr ins Mannschaftstraining. Die höchsten beiden englischen Frauen-Spielklassen wurden derweil abgebrochen.

Teams entscheiden am Mittwoch über finalen Plan

Die Premier-League-Teams wollen nun in einer Sitzung am Mittwoch darüber beraten, wie der exakte Plan bis zur Aufnahme des vollumfänglichen Trainingsbetriebs aussehen soll. Die Regierung hatte vorgeschlagen zunächst in Zweier- und Dreiergruppen das Kontakttraining zu starten, um dann über den Zwischenschritt mit größeren Gruppen von vier bis zwölf Spielern wieder zu einem vollständigen Mannschaftstraining überzugehen. Die Vereine müssen hierbei allerdings strikte Hygienevorkehrungen treffen, zudem werden sämtliche Spieler weiterhin regelmäßig getestet.

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Sicher dir 50 Prozent Rabatt auf das beste Fernseherlebnis für 12 Monate und ohne Aktivierungsgebühr.

"Diese neuen Richtlinien markieren die letzte Phase einer sorgfältig abgestuften Rückkehr zum Training für Spitzensportler, um das Verletzungsrisiko zu begrenzen und die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten zu schützen", sagte der britische Sportminister Nigel Huddleston.

Kontaktloses Kleingruppentraining - Restart am 12. Juni?

Zu Beginn der vergangenen Woche waren die Mannschaften in Phase eins des Regierungsplans mit kontaktlosem Kleingruppentraining auf den Rasen zurückgekehrt. In einer letzten Phase des Drei-Stufen-Plans soll schließlich ohne Zuschauer der Spielbetrieb wieder anlaufen. Im Fußball-Mutterland hoffen die Klubs auf einen Restart am 12. Juni, sofern die Behörden hierfür die Genehmigung erteilen.

1:45
FC Liverpool: Teammanager Jürgen Klopp spricht im exklusiven Interview mit Sky UK über das erste Training mit der Mannschaft, die Sicherheit der Spieler und die aktuelle Situation (Videolänge: 1:45 Min.).

Einen Restart der Super League, der höchsten Frauen-Spielklasse des Landes, wird es dagegen nicht mehr geben. Wie die FA bestätigte, seien sich der Verband und die Klubs der beiden obersten Ligen einig, dass die Kosten für die nötigen Gesundheits- und Hygienemaßnahmen eine unüberwindbare Hürde für die Fortsetzung der Spielzeit seien.

Frauen-Liga in England abgebrochen

Ob und wie die Saison gewertet wird, stand am Montag noch nicht fest. Zur Unterbrechung der Saison lag Manchester City mit Nationalspielerin Pauline Bremer an der Tabellenspitze. Sollte aber der Punktedurchschnitt zählen, würde der FC Chelsea mit der deutschen Torfrau Ann-Katrin Berger die Nase vorn haben, da die Blues zwar einen Punkt weniger auf dem Konto, aber auch eine Partie weniger absolviert haben.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Bei den Männern führt Klopp mit den Reds die Tabelle mit 25 Zählern Vorsprung an, der Champions-League-Sieger benötigt noch maximal sechs Punkte zur ersten Meisterschaft seit 30 Jahren.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: