Zum Inhalte wechseln

Premier League News: Conte und Tottenham mit Unentschieden

Missglücktes PL-Debüt: Conte verpasst Sieg in Everton

Bei seinem Premier-League-Debüt kommt Antonio Conte mit Tottenham Hotspur nicht über ein Remis beim FC Everton hinaus.

Sein erstes Premier-League-Spiel als Trainer der Tottenham Hotspur hatte sich Antonio Conte sicherlich anders vorgestellt. Beim FC Everton kamen die Spurs nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. In der Tabelle hängt man damit weiter im Mittelfeld fest.

Nachdem die Londoner beim ersten Spiel von Conte an der Seitenlinie Vitesse Arnheim in der Conference League knapp mit 3:2 besiegen konnten, ist das der erste kleine Dämpfer in der noch jungen Amtszeit des Italieners.

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Folge der Premier League auf Sky jetzt auch auf Instagram. Auf ''Sky Sport PL'' bekommst Du alle emotionalen Momente der neuen Saison, die wichtigsten Statistiken, Gewinnspiele, Votings und mehr.

Lo Celso mit Pfosten-Knaller kurz vor Schluss

Mitte der zweiten Halbzeit hatte Tottenham dabei noch etwas Glück, als ein Elfmeter für Everton nach Einsicht der Bilder auf dem Monitor vom Schiedsrichter zurückgenommen wurde. Gegen Ende des Spiels hatten dann die Spurs noch die Chance auf den Sieg, doch Giovani Lo Celso traf mit seinem sehenswerten Linksschuss nur den Pfosten. Den unschönen Schlusspunkt der Partie setzte dann Everton-Verteidiger Mason Holgate, der nach einem rustikalen Einsteigen in der Nachspielzeit die Rote Karte sah.

Für Conte und Tottenham geht es nach der Länderspielpause in der Premier League Zuhause gegen Leeds United. Der FC Everton muss bei Pep Guardiola und Manchester City antreten.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten