Zum Inhalte wechseln

Premier League News: FC Chelsea gewinnt gegen den FC Everton

Chelsea siegt auch gegen Everton: Tuchel bleibt ungeschlagen

SID

13.03.2021 | 11:52 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 27. Spieltag: Chelsea feierte mit Timo Werner und Kai Havertz in der Startformation gegen den direkten Rivalen Everton einen 2:0 (1:0)-Erfolg und festigt bei nunmehr vier Punkten Vorsprung auf die Toffees ihren vierten Platz.

Der frühere Bundesliga-Trainer Thomas Tuchel steuert in der englischen Fußball-Meisterschaft mit dem FC Chelsea weiter auf Kurs in Richtung Champions League.

Die Blues feierten mit den Nationalspielern Timo Werner und Kai Havertz in der Anfangsformation gegen den direkten Rivalen FC Everton einen 2:0 (1:0)-Erfolg und festigten bei nunmehr vier Punkten Vorsprung auf die Toffees ihren vierten Tabellenplatz.

Sky Sport PL - die neue Social Media Heimat für alle Premier League Fans

Sky Sport PL - die neue Social Media Heimat für alle Premier League Fans

Folge der Premier League auf Sky jetzt auch auf Instagram. Auf ''Sky Sport PL'' bekommst Du alle emotionalen Momente der neuen Saison, die wichtigsten Statistiken, Gewinnspiele, Votings und mehr.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 27. Spieltag: West Ham United gewinnt 2:0 gegen Leeds United und springt auf Platz fünf (Videolänge: 3:03 Min.).

Havertz erzwingt Eigentor und bereitet zweiten Treffer vor

Für Meister FC Liverpool und seinen deutschen Teammanager Jürgen Klopp war Chelseas achter Pflichtspielsieg im elften Spiel seit Tuchels Amtsantritt ohne Niederlage eine schlechte Nachricht. Die Reds, die am vergangenen Wochenende gegen Abstiegskandidat FC Fulham 0:1 verloren hatten, rangieren auf Platz acht bereits sieben Zähler hinter dem Team von der Londoner Stamford Bridge. Um den Titel werden die Blues angesichts von 15 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Manchester City allerdings nicht mehr mitspielen können.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Thomas Tuchel hat Stürmer Timo Werner an der Seitenlinie angefahren, endlich auf der rechten Seite zu spielen - die letzten 15 Minuten hätte er sich nur links aufgehalten (Videolänge: 13 Sek.).

Chelsea ging nach 31 Minuten durch ein Eigentor der Gäste glücklich in Führung. Nach einem aberkannten Tor von Havertz wegen eines vorangegangenen Handspiels im Spielaufbau (54.) war der Ex-Leverkusener auch an der entscheidenden 2:0-Führung seiner Mannschaft, in der Nationalspieler Antonio Rüdiger nicht zum Einsatz kam, beteiligt: Havertz war 25 Minuten vor dem Abpfiff in Evertons Strafraum nur durch ein Foul zu bremsen, ehe Jorginho den fälligen Strafstoß verwandelte.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten