Zum Inhalte wechseln

Premier-League-Team des Jahres: Liverpool und Manchester City dominieren

Hazard und Salah nicht dabei

Sky Sport

26.04.2019 | 10:29 Uhr

Eden Hazard steht nicht im Premier-League-Team des Jahres.
Image: Eden Hazard steht nicht im Premier-League-Team des Jahres. © Getty

Die Spieler der Premier League haben ihr Team der Saison gewählt. Dabei gibt es vor allem in der Offensive zwei große Überraschungen.

Eden Hazard sammelte in dieser Spielzeit bereits 29 Scorerpunkte (16 Tore, 13 Vorlagen) und spielt wohl seine bislang stärkste Runde im Trikot des FC Chelsea. Für das Premier-League-Team des Jahres wurde er von seinen Kollegen dennoch nicht nominiert - wie auch Mohamed Salah.

City und Liverpool dominieren

Dabei kommt der Ägypter wie Hazard ebenfalls auf beachtliche 29 Scorerpunkte (19 Tore, zehn Vorlagen). Dominiert wird die Top-Elf von Manchester City und dem FC Liverpool. Während das Team von Trainer Jürgen Klopp vier Spieler stellt, sind vom Spitzenreiter aus Manchester insgesamt sechs Akteure vertreten.

Nur ein Spieler bricht die Dominanz der beiden Spitzenteams - wer das ist und wie die Top-Elf zusammengestellt ist, seht ihr hier!

Zum Durchklicken: Das Premier-League-Team des Jahres

  1. Ederson: Achtmal spielte der Schlussmann bereits zu Null und parierte 68,6 Prozent der Schüsse. In der letzten Saison war er ein Schlüssel für den Titelgewinn.
    Image: TOR: Ederson (Manchester City) © Getty
  2. Andrew Robertson hat sich nach seinem Wechsel zu den Reds schnell einen Stammplatz in der Klopp-Elf gesichert und diesen eins ums andere Mal gerechtfertigt. Aufgrund der konstant guten Leistungen des 24-Jährigen gibt’s den Punkt für Liverpool – 2:1.
    Image: ABWEHR: Andrew Robertson (FC Liverpool) © DPA pa
  3. Laporte: Stand in 19 der 20 Spiele in der Startelf. Seine große Stärke ist die Balleroberung im direkten Duell mit dem Stürmer.
    Image: Aymeric Laporte (Manchester City) © Getty
  4. Van Dijk: Der Niederländer hat gezeigt, warum Klopp für ihn 78 Millionen ausgegeben hat. Er gibt der Abwehr die benötigte Sicherheit. Die Reds kassierten erst acht Gegentore. Vorteil Liverpool – 0:2!
    Image: Virgil Van Dijk (FC Liverpool) © Getty
  5. Alexander-Arnold: Der vielleicht beste Außenverteidiger der Welt steht aktuell etwas im Schatten der Kollegen. Nach einer Fußverletzung seit Weihnachten wieder zurück. Unentschieden – 0:1!old
    Image: Trent Alexander-Arnold (FC Liverpool) © Getty
  6. Bernardo Silva
    Image: MITTELFELD: Bernardo Silva (Manchester City)
  7. Fernandinho: Der wichtigste Spieler für Guardiola. Ist der Brasilianer nicht dabei, verliert City – wie zuletzt gegen Crystal Palace und Leicester City. Der 33-Jährige ist das Bindeglied zwischen Abwehr und Angriff.
    Image: Fernandinho (Manchester City) © Getty
  8. Paul Pogba
    Image: Paul Pogba (Manchester United) © DPA pa
  9. Sadio Mane
    Image: ANGRIFF: Sadio Mane (FC Liverpool)
  10. Agüero scheitert vom Punkt.
    Image: Sergio Agüero (Manchester City) © Getty
  11. Raheem Sterling schnürt bei Crystal Palace einen Doppelpack.
    Image: Raheem Sterling (Manchester City) © Getty

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: