Zum Inhalte wechseln

PSG News: Pochettino äußert sich zu Trainer-Gerüchten bei ManUnited

Pochettino äußert sich zu Trainer-Gerüchten bei Man United

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Machester United hat sich von Trainer Ole Gunnar Solskjaer getrennt, nun muss ein geeigneter Nachfolger gefunden werden. Und dabei fallen immer wieder zwei Namen: PSG-Trainer Mauricio Pochettino und Zinedine Zidane - wer wird sein Nachfolger?

Trainer Mauricio Pochettino wollte auf die Gerüchte über einen möglichen Wechsel von Paris Saint-Germain zum englischen Rekordmeister Manchester United nicht explizit eingehen.

"Ich bin kein Kind. Ich habe mein ganzes Leben im Fußball verbracht. Ich weiß, was passiert. Die Gerüchte sind da, und wir müssen damit leben", sagte der Argentinier einen Tag vor dem Champions-League-Spiel von PSG gegen Manchester City. Er konzentriere sich zu 100 Prozent auf seinen Klub. "Ich bin glücklich bei PSG", betonte Pochettino.

Pochettino: "Ich bin glücklich bei PSG"

Man United hatte sich am Wochenende von Coach Ole-Gunnar Solskjaer getrennt. Als möglicher Nachfolger wurde neben Zinedine Zidane vor allem Pochettino gehandelt. Der frühere Coach von Tottenham Hotspur ist noch bis 2023 an PSG gebunden. "Ich respektiere meinen Klub, und was ein anderer Verein macht, betrifft mich nicht."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Britische Medien hatten berichtet, dass Pochettino schon länger in Paris unzufrieden sei. Bei Man United hätte er mehr Handlungsspielraum, weil er als Trainer zugleich Manager des Klubs wäre. Auch privat soll der 49-Jährige eine Rückkehr nach England anstreben. Seine Familie lebt weiterhin in London, während der Coach in Paris im Hotel wohnt.

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: