Zum Inhalte wechseln

Ralf Rangnick nimmt Angebot des AC Mailand nicht an

Rangnick wird Milan-Angebot nicht annehmen

Sky Sport

13.03.2020 | 13:41 Uhr

Ralf Rangnick zeigt kein Verständnis seiner Leipziger Profis nach der 'Friseur-Affäre'.
Image: Ralf Rangnick wird nicht zum AC Mailand wechseln. © DPA pa

Nach Sky Informationen wird Ralf Rangnick vorerst doch nicht zum AC Mailand wechseln - ein möglicher Deal kommt wohl nicht zustande.

Zuletzt gab es immer wieder Meldungen, dass sich der 61-Jährige und Mailand bereits einig seien. Sky hatte ebenfalls darüber berichtet.

Sky und Netflix – zum besten Preis

Sky und Netflix – zum besten Preis

Mit Entertainment Plus die besten Serien von Sky und alle Inhalte von Netflix zu einem unschlagbaren Angebot sichern. Netflix-Standard-Abo im Wert von € 11,99 inklusive.

Auch der gerade entlassenen AC-Geschäftsführer Sport, Zvonimir Boban, hatte dies in einem Interview am Wochenende ausgeplaudert, nachdem er gefeuert wurde.

Rangnick wird nicht Trainer des AC Mailand

Zwischen Rangnick und dem Mailand-Besitzer, dem US-Hedgefonds Elliott, gab es wohl eine grundsätzliche Einigung. Jetzt aber die Wende. Der Red-Bull-Berater wird das aktuelle Angebot der Rossoneri wohl nicht annehmen.

Rangnick sollte neuer Sportdirektor und Trainer des italienischen Traditionsklubs werden.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: