Zum Inhalte wechseln

Real Madrid News: Berater von Gareth Bale attackiert Real-Fans

"Eine Schande": Bale-Berater rechnet mit Real-Fans ab

Sky Sport

23.09.2020 | 14:55 Uhr

0:58
Fallrückzieher im CL-Finale! Bales schönste Szenen bei Real Madrid

Gareth Bale durchlebte bei Real Madrid zuletzt schwierige Zeiten. Sein Berater rechnet nun mit den Fans der Königlichen ab.

Gareth Bale feierte in seinen sieben Jahren bei Real Madrid große Erfolge. Unter anderem gewann er vier Mal die Champions League, zwei Mal die spanische Meisterschaft und ein Mal den Pokal. In den CL-Finals 2014, 2016 und 2018 war er zudem mit wichtigen Toren maßgeblich an den Triumphen beteiligt.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Allerdings erhielt er für diese Taten zu wenig Wertschätzung von den Real-Fans, meint sein Berater Jonathan Barnett. "Für jemanden, der es so gut bei Real Madrid gemacht hat, hat er nicht den Respekt bekommen, den er verdient hätte. Das war ein großes Problem", kritisierte der Berater im Interview mit Talksport die königlichen Anhänger und weiter: "Bei dem, was er für Real Madrid erreicht hat, sollten sie den Boden küssen, auf dem er geht."

Bleibt Bale länger bei den Spurs?

Nach schwächeren Leistungen wurde Bale des Öfteren vom Madrider Publikum ausgepfiffen. "In meinen Augen wurde er nicht korrekt behandelt, denn er hat viel für diesen Verein geleistet. Was die Fans gemacht haben, war eine Schande und der Klub hat nicht eingegriffen. Darum geht es mir", legte Barnett bei BBC Radio 4 nach.

0:34
Gareth Bale hat Real Madrid nach sieben Jahren in Richtung Tottenham Hotspur verlassen. Trainer Zinedine Zidane hat dennoch nur gute Worte für den Waliser (Videolänge: 34 Sek.).

Bale wird in dieser Saison wieder für Tottenham Hotspur auflaufen, deren Trikot er bereits zwischen 2007 und 2013 getragen hatte. Obwohl zunächst für eine Saison auf Leihbasis, gilt eine Rückkehr in die spanische Hauptstadt trotz Vertrags bis 2022 als unwahrscheinlich.

"Das wird hoffentlich kein Thema mehr", sagte Barnett und ergänzte. "Er wird so erfolgreich in Tottenham sein, dass er bleiben wird, und der Rest ist ein einfacher Deal."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories