Zum Inhalte wechseln

Rekordtor gegen Köln: Sancho bricht Uralt-Bestmarke

Engländer sorgt gegen den Aufsteiger für den wichtigen Ausgleich

Robin Schmidt

24.08.2019 | 17:39 Uhr

Jadon Sancho bejubelt mit dem BVB in Köln den zweiten Sieg im zweiten Spiel.
Image: Jadon Sancho bejubelt mit dem BVB in Köln den zweiten Sieg im zweiten Spiel. © Getty

Mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen Ausgleich gegen den 1. FC Köln hat Jadon Sancho Bundesliga-Geschichte geschrieben.

Der Flügelspieler des BVB agierte gegen den Aufsteiger lange Zeit glücklos, doch in der 70. Minute hatte er dann seinen großen Auftritt. Nach einer Ecke nutzte er eine Unaufmerksamkeit in der FC-Defensive und traf vom Strafraumeck zum wichtigen 1:1-Ausgleich.

Auslosung der CL-Gruppenphase live auf Sky - alle Infos

Auslosung der CL-Gruppenphase live auf Sky - alle Infos

Sky ist live dabei, wenn Ende August die Gruppenphase der Champions League ausgelost wird. Wann und wo ist die Auslosung? Welche Teams sind dabei? Wie sehen die Los-Töpfe aus? Wir haben die Antworten.

Sancho löst Köppel ab

Der BVB gewann anschließend noch dank der späten Tore von Achraf Hakimi und Paco Alcacer mit 3:1 und feierte damit seinen zweiten Sieg im zweiten Spiel. Für Sancho war der Ausgleichstreffer ein ganz besonderes.

Mit 19 Jahren und 151 Tagen ist er nun der jüngste Spieler, der die Marke von 15 Bundesliga-Toren erreicht hat. Die bisherige Bestmarke hielt Horst Köppel, der 1967 bei seinem 15. Bundesliga-Tor 34 Tage älter war.

Mehr zum Autor Robin Schmidt

Weiterempfehlen: