Zum Inhalte wechseln

BVB News: Dortmund verliert an Boden im Titelkampf mit Bayern

Rose muss sich was einfallen lassen: Bayern enteilt dem BVB früh

Simone Trost

27.09.2021 | 15:20 Uhr

Marco Rose und sein BVB rennen dem FC Bayern bereits früh hinterher.
Image: Marco Rose und sein BVB rennen dem FC Bayern bereits früh hinterher.  © DPA pa

Nach sechs Spieltagen rennt Borussia Dortmund seinem Rivalen FC Bayern und damit seinem Titel-Traum bereits früh hinterher. Was läuft schief beim BVB? Auch Nebenschauplätze und -geräusche lenken die Schwarz-Gelben von ihrem Fokus ab.

Erst der Dämpfer beim SC Freiburg (1:2) am zweiten Spieltag, jetzt die bittere Pleite im Borussen-Duell bei Borussia Mönchengladbach (0:1). Bereits nach sechs Spieltagen hecheln die Dortmunder ihrem großen Rivalen und Spitzenreiter Bayern München wieder vier Zähler hinterher. Zwei Saisonniederlagen nach sechs Begegnungen sind zuviel für die großen Ambitionen der Dortmunder. Der erneute Titel-Traum, nach 2012 endlich wieder die Meisterschale nach Dortmund zu holen, droht schon früh in der Saison zu platzen.

"Wir sind verärgert und werden das aufarbeiten", sagte BVB-Trainer Marco Rose, der bei seiner Rückkehr in den Borussia-Park einen Abend zum Vergessen erlebte.

Dortmunder Spiel abhängig von Haaland und Reus

Was sich einmal mehr bei dem hitzigen Match zeigte: Das Offensiv-Feuerwerk der Dortmunder ist vor allem von Tormaschine Erling Haaland und Kapitän Marco Reus abhängig. Beide mussten in Gladbach passen. Haaland stand aufgrund muskulärer Probleme nicht zur Verfügung, Reus fiel mit einer Kapselreizung im Knie aus.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Didi Hamann spricht über das Fehlen von Erling Haaland bei der Dortmunder Niederlage in Gladbach. (Länge: 1:08 Min.).

Allerdings gelang es Rose und dem BVB nicht, die Ausfälle der beiden Leistungsträger zu kompensieren. Erstmals nach 37 Ligaspielen in Serie blieben die Schwarz-Gelben ohne eigenen Treffer. "Wir hatten einfach zu wenig Durchschlagskraft", bemängelte Rose: "Wir müssen daran arbeiten, dass es auch ohne sie funktioniert."

BVB kann Ausfälle nicht kompensieren

Doch das hat es gegen Gladbach einfach nicht. Youngster Youssoufa Moukoko und Neuzugang Donyell Malen konnten keine Nadelstiche setzen. Die einzige Torchance hatte Joker Thorgan Hazard erst in der Nachspielzeit.

Neben Haaland und Reus hofft der BVB auch auf eine schnelle Rückkehr seiner beiden Offensivkräfte Giovanni Reyna und Julian Brandt (beide Muskelverletzungen). "Wir müssen schauen, wie es sich in den nächsten Tagen entwickelt", sagte Rose: "Das ist schon eine Menge in der Offensive, was uns abhanden gekommen ist."

Mehr dazu

Individuelle Fehler als Sinnbild

Doch nicht nur die Durchschlagskraft fehlte den Dortmundern. Auch individuelle Fehler der BVB-Profis werden sofort bestraft. Raphael Guerreiro, der gegen Gladbach nicht seinen besten Tag hatte, klärte eine Flanke von Lars Stindl unnötig mit der Hacke und leitete dadurch den Treffer von Denis Zakaria ein (37.). Nur drei Minuten später folgte der nächste Nackenschlag für die Dortmunder: Mo Dahoud sah nach einem weiteren Foul Gelb-Rot von Schiedsrichter Deniz Aytekin. Der Grund für die zweite Gelbe: Abwinken. Es war der Aufreger des Spiels.

Trainer Rose und Lizenspielleiter Sebastian Kehl reagierten mit Unverständnis auf Aytekins Entscheidung, bei Mo Dahoud ein Exempel für abwinkende Gesten statuieren zu wollen. Auch BVB-Boss Hans-Joachim Watzke schoss gegen "Kapellmeister" Aytekin.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mats Hummels, Sebastian Kehl, Lothar Matthäus, Marco Rose und Deniz Aytekin äußern sich zum Platzverweis von Mahmoud Dahoud.

Doch das sind alles wieder große Nebenschauplätze und -geräusche. Der BVB muss sich wieder aufs Sportliche fokussieren. Die Ausfälle der vier Leistungsträger tun weh. Aber Dortmunds Kader hat die Qualität und den Anspruch, auch ohne die "Fab 4" in der Offensive Nadelstiche zu setzen.

Defensive der Dortmunder nicht stabil

Doch auch die Defensive der Dortmunder lässt stark zu wünschen übrig. Zwölf Mal klingelte es bereits im Kasten der neuen Nummer eins Gregor Kobel - das sind nach sechs Spielen die meisten in der Bundesliga Top Ten. Individuelle Fehler und Abwehrschwäche nach Standards muss Dortmund dringend in den Griff bekommen, will der BVB seinen großen Rivalen FC Bayern nicht ganz aus den Augen verlieren.

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Zum Spielplan.

Nach der bitteren Pleite in Gladbach muss sich das Team von Marco Rose erstmal wieder sammeln. Am Dienstag geht's in der Champions League gegen Sporting Lissabon ran (21:00 Uhr). Gegen den portugiesischen Meister sollen in der Vorrunde der Königsklasse die nächsten drei Punkte nach dem Auftaktsieg gegen Besiktas (2:1) her. "Wir sind gegen Besiktas gut gestartet, gegen Sporting wollen wir auch einen Sieg. Wir müssen mit viel Enthusiasmus und Selbstvertrauen spielen", fordert Hazard.

Haaland und Reus für Sporting bereit?

Kann der Flügelspieler gegen Sporting auch wieder mit seinen Teamkollegen Haaland und Reus in der Offensive zaubern? "Jetzt schauen wir mal. Es ist eine Kapselreizung. Wir müssen sehen wie lange es dauert", meinte Rose am Sky Mikro zu seinem Kapitän Reus. Ob der 21 Jahre junge Goalgetter Haaland für das CL-Match fit ist, ließ der BVB-Coach wie bei Reus offen.

Du willst kein Detail verpassen?

Du willst kein Detail verpassen?

Entdecke jetzt beste Bildqualität für besten Live-Sport! Ob rauchende Motoren oder haarscharfe Tore - mit UHD erlebst Du Deine Sportmomente hautnah.

Schwarz-Gelb drückt die Daumen, dass die beiden wieder schnell wieder einsatzfähig sind. Schließlich könnten Haaland und Reus den Unterschied im Dortmunder Spiel ausmachen. Wenn auch Borussia Dortmund den Anspruch und die Qualität hat, auch mit dem "restlichen" Kader ordentliche und erfolgreiche Spiele auf den Platz zu bringen.

Nächsten Samstag kommt der FC Augsburg (live bei Sky) in den Signal Iduna Park. Da muss wieder ein Erfolgserlebnis für die Borussen her. Sonst enteilen der FC Bayern und der Titel-Traum in weite Ferne.

Mehr zur Autorin Simone Trost

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: