Zum Inhalte wechseln

Rot wegen Schiri-Beleidigung: Dembele droht Clasico zu verpassen

LaLiga, 8. Spieltag

Elisabeth Lastovka

07.10.2019 | 13:28 Uhr

Ousmane Dembele fliegt gegen den FC Sevilla mit Rot vom Platz.
Image: Ousmane Dembele fliegt gegen den FC Sevilla mit Rot vom Platz. © DPA pa

Ein solches Spielende hat sich Ousmane Dembele wohl nicht gewünscht: Der 22-Jährige flog gegen den FC Sevilla mit Rot vom Platz und droht nun den Clasico gegen Real Madrid zu verpassen.

Der FC Barcelona gewann gegen den FC Sevilla souverän mit 4:0 und steht nun mit 16 Punkten knapp hinter Spitzenreiter Real Madrid (18 Punkte). Dembele selbst startete gut ins Spiel und traf zum 3:0, flog jedoch kurz vor Ende der Spielzeit mit Rot vom Platz. Dadurch könnte er im Clasico gegen Real Madrid (26. Oktober) fehlen.

Arauja sieht bei Debüt die Rote Karte

Was war passiert? Der junge Franzose hatte den Unparteiischen beleidigt, was dieser zum Anlass nahm, Dembele vom Platz zu schicken. Nur kurz davor war Ronald Arauja (87.) bei seinem Debüt vom Platz gestellt worden - wegen einer Notbremse am Ex-Leverkusener Javier Hernandez.

Die UEFA Champions League live streamen!

Die UEFA Champions League live streamen!

Hol' Dir jetzt Sky Ticket und streame die Gruppenphase der Königsklasse ganz bequem live.

Barca-Coach Ernesto Valvedere wurde auf der anschließenden Pressekonferenz zu Dembeles Platzverweis befragt: "Ich weiß nicht, was er gesagt hat. Aber es scheint kein allzu langer Satz gewesen zu sein," sagte der Barca-Trainer. Berichten zufolge hätte der französische Nationalspieler dem Schiedsrichter gesagt, dass er "schlecht, sehr schlecht" sei. Grund genug für den Schiedsrichter, die Rote Karte zu zücken.

Mehr zur Autorin Elisabeth Lastovka

Weiterempfehlen:

Mehr stories