Zum Inhalte wechseln

Leihe bis Saisonende

Rückkehrer Rode hofft auf "Win-Win-Situation" in Frankfurt

04.01.2019 | 13:47 Uhr

preview image 0:35
Rückkehrer Sebastian Rode freut sich auf die Rückrunde mit Eintracht Frankfurt.

Sebastian Rode ist bis Saisonende von Borussia Dortmund an Eintracht Frankfurt ausgeliehen.

Rückkehrer Sebastian Rode ist überzeugt, sich bei DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt schnell einen Stammplatz zu erkämpfen. "Es soll eine Win-Win-Situation werden: Für die Eintracht, dass wir eine erfolgreiche Rückrunde spielen und für mich, dass ich meine Einsätze bekomme", sagte der 28-Jährige vor dem Trainingsauftakt der Hessen am Donnerstag.

"Eine homogene Truppe"

Der in dieser Saison bei Tabellenführer Borussia Dortmund lediglich in der Regionalliga eingesetzte Rode bezeichnete seinen Fitnesszustand als gut: "Ich habe das letzte halbe Jahr trainiert, doch Spiele mit der zweiten Mannschaft können die Bundesliga nicht ersetzen."

Dass der vom BVB bis Saisonende ausgeliehene Mittelfeldspieler das Umfeld bei der Eintracht bereits kennt, sei für ihn von Vorteil. "Ich muss noch ein paar Mitspieler kennenlernen, aber es ist eine sehr homogene Truppe", sagte Rode.

preview image 0:24
Sebastian Rode will beweisen, dass er Stammspieler in der Bundesliga sein kann.

Über die Zeit nach der Saison mache sich der 2014 von Frankfurt zu Rekordmeister Bayern München gewechselte Rode zurzeit keine Gedanken. "Ich konzentriere mich voll auf das nächste halbe Jahr", sagte Rode. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories