Zum Inhalte wechseln

Gündogan trifft bei Citys Derbysieg - Liverpool gewinnt

12. Spieltag der Premier League

11.11.2018 | 19:46 Uhr

Ilkay Gündogan bejubelt sein Tor zum 3:1-Endstand im Derby zwischen Manchester City und Manchester United.
Image: Ilkay Gündogan bejubelt sein Tor zum 3:1-Endstand im Derby zwischen Manchester City und Manchester United. © Getty

Manchester City gewinnt das Stadtderby gegen United und behauptet die Tabellenführung, Ilkay Gündogan trifft. Der FC Liverpool feiert gegen Fulham den neunten Sieg, Arsenal patzt.

David Silva (12.) verwertete einen Abpraller zur Führung für die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola.

Kurz nach der Pause erhöhte der argentinische Nationalstürmer Sergio Agüero (48.). Beim zehnten Saisonsieg von ManCity wurden Leroy Sane und der noch leicht angeschlagene Ilkay Gündogan eingewechselt.

Gündogan (86.) erzielte elf Minuten nach seiner Einwechslung den Treffer zum 3:1-Endstand. Für die Elf von Teammanager Jose Mourinho traf Anthony Martial (57.) per Elfmeter. Mit 32 Punkten steht zwei Zähler vor dem FC Liverpool. Chelsea (28) ist Dritter.

Arsenal verliert an Boden

Der FC Arsenal verpasste den Anschluss ans Top-Trio. Zwar rette der frühere Dortmunder Henrikh Mkhitaryan (86.) den Gunners kurz vor Schluss noch das Remis, der Rückstand auf Spitzenreiter Manchester City beträgt aber trotz zehn Spielen ohne Niederlage acht Punkte.

Bei Arsenal standen Mesut Özil, Shkodran Mustafi und Bernd Leno in der Startelf. Leno war beim Gegentor aus kurzer Distanz chancenlos. Ivan Cavaleiro (13.) hatte die Wolves zwischenzeitlich mit 1:0 Führung gebracht.

Liverpool erholt sich von Belgrad-Blamage

Der 18-malige englische Meister Liverpool hatte sich zuvor gut erholt von seinem empfindlichen Rückschlag in der Champions League gezeigt.

Mehr Fußball

Fünf Tage nach dem 0:2 bei Roter Stern Belgrad setzte sich die Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp in der Premier League 2:0 (1:0) gegen Tabellenschlusslicht FC Fulham durch und blieb dadurch auch am zwölften Spieltag ungeschlagen.

Ab 2019: Premier League zurück auf Sky

Ab 2019: Premier League zurück auf Sky

Die englische Premier League kehrt ab der kommenden Saison zu Sky Deutschland zurück!

Chelsea spielt nur remis

Auch der FC Chelsea mit Nationalspieler Antonio Rüdiger ist weiterhin ohne Niederlage, kam gegen den FC Everton jedoch nicht über ein 0:0 hinaus. Die Londoner hatten in der 67. Minute zudem Glück, als Rüdiger den Ball im Strafraum an die Hand bekam, Schiedsrichter Kevin Friend aber keinen Elfmeter für die Gäste gab.

Klopp-Team lässt Chancen liegen

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Mit Sky Sport bleibst du am Ball: alle Wechsel, alle Gerüchte im Transfer Update.

Der ägyptische Superstar Mohamed Salah (41.) und der ehemalige Bayern-Profi Xherdan Shaqiri (53.) erzielten die Treffer für die Gastgeber, die noch viele gute Möglichkeiten ausließen.

Die Gäste, bei denen 2014er-Weltmeister Andre Schürrle erneut in der Startelf stand und in der 78. Minute ausgewechselt wurde, kassierten ihre sechste Niederlage in Serie und behalten die Rote Laterne des Tabellenletzten. (Sky Sport/SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories