Zum Inhalte wechseln

SC Freiburg News: Christian Streich lobt RB Leipzig

Streich kitzelt Petersen und adelt RB Leipzig

Sky Sport

04.03.2021 | 16:03 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Freiburg-Trainer Christian Streich über die Meisterschaft, RB Leipzig und den FC Bayern. (Videolänge: 41 Sekunden)

Vor dem Spiel gegen RB Leipzig fordert Freiburg-Trainer Christian Streich Stürmer Nils Petersen und lobt den kommenden Gegner in höchsten Tönen.

Ein ungewohntes Bild. Nils Petersen saß am vergangenen Spieltag beim 2:1-Sieg gegen Bayer Leverkusen über die gesamte Spielzeit auf der Bank. Das hat es zuletzt gegen Fortuna Düsseldorf am 32. Spieltag der Saison 2018/19 gegeben.

Streich fordert Petersen und glaubt an ihn

Freiburg-Trainer Christian Steich fordert den 32-jährigen Routinier aufgrund der immer athletischeren Gegenspieler nun vermehrt: "Natürlich muss er schauen, dass er sich vorne gegen diese Kerle weiter mit dieser enormen Athletik behaupten kann." Der Stürmer werde wie jeder Mensch mit jedem Tag älter.

"Er hat eine herausragende Technik, muss aber ganz viel investieren", sagte Streich vor dem Heimspiel gegen RB Leipzig (Samstag, ab 14.00 Uhr live und exklusiv bei Sky Bundesliga 3 und in der Konferenz auf Sky Bundesliga 1). "Aber das wird er tun, weil er ganz, ganz ehrgeizig ist." Der Stürmer kommt in der laufenden Saison auf sieben Tore in 22 Einsätzen. Aktuell kommt Petersen hinter Ermedin Demirovic nur noch als Joker zum Zug.

Freiburg-Trainer adelt die Roten Bullen

Mit dem Spiel gegen die Roten Bullen steht die nächste harte Nuss vor der Tür - die zweitbeste Defensive der Liga. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann gehöre für Streich "zum Besten, was Deutschland an fußballerischer Qualität zu bieten hat. "Er könne sich auch "gut vorstellen", dass die derzeit zweitplatzierten Leipziger bis zum Ende der Saison mit Bayern München um die Meisterschaft kämpfen.

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Am 18. September startet die Bundesliga in die neue Saison. Welche Duelle stehen zum Auftakt an? Wann steigen die Highlights? Klick Dich durch den Spielplan!

Dass der Sport-Club ebenfalls eine starke Saison spielt und auf Rang acht in Reichweite der Europacup-Plätze liegt, spielt für Streich am Samstag keine Rolle. "Es ist mehr Leichtigkeit da", sagte der 55-Jährige: "Leichtigkeit tut gut und ist wichtig, ist aber nur ein kleiner Teil, vielleicht zehn Prozent. Nur mit Leichtigkeit hat man keine Chance gegen Leipzig."

Ein positiver Trend - Lienhart zurück

Im Breisgau sind die Sachsen aber ein gern gesehener Gast. Dass Freiburg die vergangenen drei Heimspiele gegen RB gewinnen konnte, "kann man nicht erklären. Das ist wunderbar - aber leider Vergangenheit", sagte Streich.

Wieder zur Verfügung steht ihm Verteidiger Philipp Lienhart, der am Sonntag beim 2:1 bei Bayer Leverkusen nach einem Kopftreffer zur Halbzeit ausgewechselt worden war. Auch Changhoon Kwon ist nach seiner Verletzung am Wadenbein wieder im Mannschaftstraining, ein Einsatz gegen Leipzig sei laut Streich aber unwahrscheinlich. Zudem leidet Yannik Keitel an Adduktorenproblemen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten