Zum Inhalte wechseln

Schalke 04: Sebastian Polter reagiert mit Selbstironie auf Chancenwucher im DFB-Pokal

Chancenwucher im Pokal: S04-Neuzugang Polter reagiert mit Selbstironie

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

DFB-Pokal, 1. Runde: Schalke hat den Bremer SV souverän in Schach gehalten und ist in die zweite Runde eingezogen. Die Mannschaft um den neuen Trainer Frank Kramer setzte sich in Oldenburg mit 5:0 gegen den Regionalligisten durch.

Bundesliga-Aufsteiger FC Schalke 04 spaziert mit dem neuen Trainer Frank Kramer in die zweite Runde des DFB-Pokals. Nur ein Akteur war nach dem 5:0 gegen den Bremer SV nicht ganz so zufrieden: Sebastian Polter.

Der Angreifer, der im Sommer vom VfL Bochum verpflichtet wurde, begann gegen den Viertligisten als alleinige Sturmspitze statt des angeschlagenen Top-Torjägers Simon Terodde - und hätte sein Pflichtspiel-Debüt im königsblauen Dress früh mit einem Tor krönen können.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Polter verschießt Elfmeter

Allerdings scheiterte er in der 5. Minute beim Stand von 1:0 für die Gäste aus Gelsenkirchen mit einem schwach geschossenen Foulelfmeter am stark reagierenden Bremer Torwart Malte Seemann. Den Fehlschuss vom Elfmeterpunkt steckte Polter offensichtlich nicht so locker weg.

Alles zum DFB-Pokal auf skysport.de:

Polter gegen Köln wieder treffsicherer?

Er erzwang zwar das Eigentor der Bremer zum 4:0, doch ein eigenes Tor blieb ihm trotz bester Möglichkeiten verwehrt. Er vergab einen Hochkaräter nach dem anderen, der Ball wollte einfach nichts ins Netz. In der 90. Minute bejubelten die mitgereisten S04-Fans bereits Polters vermeintliche Erlösung, doch der 31-Jährige schoss den Ball aus elf Metern alleinstehend vor Seemann nur ans Außensetz.

Sebastian Polter reagiert mit Selbstironie auf seine Leistung gegen den Bremer SV.
Image: Sebastian Polter reagiert mit Selbstironie auf seine Leistung gegen den Bremer SV.

Trotz des souveränen Weiterkommens war es das Ende eines gebrauchten Tages für Polter, der im Anschluss mit einer Portion Selbstironie auf seine Leistung in Oldenburg reagierte. "Gibt es in Gelsenkirchen einen Getränkemarkt mit gutem Zielwasser? Frage für einen Freund", postete der S04-Neuzugang in seiner Instagram-Story.

Mal sehen, ob sich Polter beim Bundesliga-Auftakt gegen den 1. FC Köln wieder treffsicherer zeigt ...

Mehr zum Autor Robin Schmidt

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten