Zum Inhalte wechseln

Serdar, Lewandowski & Co. - Wer schießt sein Team am häufigsten in Front?

Knotenlöser: Diese Spieler trafen am häufigsten zur Führung

Sky Sport

24.01.2020 | 13:52 Uhr

Suat Serdar (r.) und Marco Reus (l.) treffen besonders gern zur Führung ihrer Teams.
Image: Suat Serdar (r.) und Marco Reus (l.) treffen besonders gern zur Führung ihrer Teams. © Imago

Fußball ist ein simples Spiel. Das Ziel ist es nach 90 Minuten mindestens ein Tor mehr als der Gegner zu haben. Doch wer schießt besonders gerne dieses "eine Tor"?

Ein Führungstor kann im Team Kräfte freisetzen, die Stimmung auf den Rängen entfesseln und - nicht ganz unwichtig - den Sieg bedeuten.

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Die DFL hat den Spielplan zur neuen Saison veröffentlicht. Hier gibt's alle Termine und Spieltage im Überblick!

Es sind nicht nur die Stürmer, die ihr Team gerne in Führung schießen. Die Liste der Spieler, die ihr Team am häufigsten in Führung schießen hat einige Überraschungen zu bieten - nicht nur aufgrund ihrer Position.

Die Bildergalerie zum Durchklicken:

  1. -
    Image: SC Paderborn - Streli Mamba (l.), Abdelhamid Sabiri (r.) und Cauly Oliveira Souza (inzwischen bei Ludogoretz Rasgrad) brachten die Ostwestfalen je zweimal in Front.  © Imago
  2. -
    Image: Hertha BSC - Javairo Dilrosun steht aktuell bei drei Saisontreffern. Jedes dieser Tore bedeutete eine Führung für die Alte Dame. © Imago
  3. -
    Image: Eintracht Frankfurt - Martin Hinteregger wurde als Abwehrchef geholt, bringt aber auch offensiv seine Lufthoheit ein. Sechsmal netzte der Innenverteidiger in dieser Spielzeit schon ein, dreimal ging Frankfurt dadurch in Führung. © Imago
  4. -
    Image: VfL Wolfsburg - Dreimal markierte auch Wout Weghorst einen Führungstreffer für die Wölfe in dieser Saison. © Imago
  5. -
    Image: TSG 1899 Hoffenheim - Andrej Kramaric zeichnete sich ebenfalls dreimal für eine Führung verantwortlich.  © DPA pa
  6. -
    Image: SC Freiburg - Nicht Nils Petersen, sondern Lucas Höler brachte die Breisgauer am häufigsten in Front. Insgesamt gelang ihm das dreimal.  © Imago
  7. Jhon Cordoba trifft für Köln doppelt.
    Image: 1. FC Köln - Zuletzt brachte Jhon Cordoba sein Team am 18. Spieltag beim 3:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg in Front. Insgesamt gelang ihm dieses Kunststück in dieser Saison viermal.  © Getty
  8. -
    Image: 1. FC Union Berlin - Der Aufsteiger steht auf einem respektablen zwölften Platz. Nicht zuletzt verdanken die Berliner ihre gute Premierensaison in der Bundesliga auch den vier Führungstoren von Marius Bülter. © Imago
  9. Leipzigs Dayot Upamecano und Leverkusens Kevin Volland kämpfen um den Ball.
    Image: Bayer 04 Leverkusen - Nicht nur kämpferisch ist Kevin Volland wichtig für sein Team, sondern auch als Vollstrecker: Viermal bedeutete ein Volland-Tor die Führung. © Getty
  10. Die angeschlagenen Jadon Sancho (l.) und Marco Reis reisen mit dem BVB nach München.
    Image: Borussia Dortmund - Das Traum-Duo brachte die Schwarz-Gelben insgesamt achtmal in Front. Sowohl Jadon Sancho (l.) als auch Marco Reus (r.) haben vier Führungstreffer auf dem Konto. © Imago
  11. Alessane Plea (l.), Marcus Thuram (r.) und Co. setzten die Spielidee von Trainer Marco Rose (M.) immer besser um.
    Image: Borussia Mönchengladbach - Auch die andere Borussia hat ein Offensiv-Duo, das bestens harmoniert. Viermal bedeutete ein Tor von Alassane Plea (l.) oder Marcus Thuram (r.) eine Führung für die Fohlen.  © Imago
  12. Rashica trifft beim Sieg in Wolfsburg doppelt für Werder Bremen.
    Image: SV Werder Bremen - Die Lebensversicherung der Norddeutschen. Fünf Führungstreffer gehen auf das Konto von Milot Rashica.  © Imago
  13. FSV Mainz: Bei den Mainzern fiel Eure Wahl auf Robin Quaison (71 Prozent). Der Schwede ist mit 7 Treffern bester Torschütze des FSV. Kein anderer 05er traf in der Hinrunde öfter als dreimal.
    Image: FSV Mainz 05 - Robin Quaison steht aktuell bei sieben Saisontoren. Fünf davon bedeuteten eine Führung für die 05er.  © Getty
  14. -
    Image: FC Augsburg - Das Duo drehte zum Ende der Hinrunde richtig auf. Zuletzt brachte Florian Niederlechner (l.) die Augsburger sogar gegen Dortmund in Führung. Je fünfmal netzten Niederlechner und Philipp Max (r.) zur Führung ein. © Imago
  15. -
    Image: RB Leipzig - Timo Werner hat bereits 20 Saisontreffer auf dem Konto. Jedes vierte davon bedeute eine Führung für den Tabellenführer. © Imago
  16. Rouwen Hennings verlängert seinen auslaufenden Vertrag in  Düsseldorf.
    Image: Fortuna Düsseldorf - Auch auf dem Spielfeld geht Rouwen Hennings voran. Der Stürmer brachte die Fortunen siebenmal in Front und teilt sich damit den ersten Rang mit zwei weiteren Spielern. © DPA pa
  17. Suat Serdar ist mit sieben Treffern in der laufenden Saison Schalkes bester Torschütze.
    Image: FC Schalke 04 - Nicht nur für die Schalker läuft es in dieser Saison, sondern auch für Suat Serdar. Der Mittelfeldspieler hat bereits sieben Saisontore erzielt - jedes brachte die Knappen in Führung. © Imago
  18. ROBERT LEWANDOWSKI - elf Tore, sieben Spiele.
    Image: FC Bayern München - Das Spitzentrio schließt Robert Lewandowski ab. Auch er traf sieben Mal zur Führung. Insgesamt steht der Pole bei 20 Saisontoren. © Getty

Vor allem Suat Serdar sticht besonders heraus. Der Schalker Mittelfeldmotor spielt bisher eine überragende Saison und steht sinnbildlich für den Aufschwung der Gelsenkirchener. Die ansprechenden Leistungen brachten den Ex-Mainzer sogar auf das Radar von Bundestrainer Jogi Löw.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: