Zum Inhalte wechseln

Sergio Ramos, Ex-Star von Real Madrid wollte Hilfe, um Ballon d'Or zu gewinnen

Hilfe für Ballon d'Or? Brisante Nachrichten von Sergio Ramos geleakt

-
Image: Sergio Ramos wollte 2019 den Ballon d'Or gewinnen.  © DPA pa

Seit seinem Abschied von Real Madrid läuft es für Sergio Ramos nicht wirklich rund. Bei Paris St. Germain verpasste er seine erste Spielzeit fast komplett wegen diverser Verletzungen und nun gerät er wegen Privatnachrichten unter Druck, die er 2019 offenbar verschickt hatte.

Wohl jeder Fußballer träumt davon, den Ballon d'Or mindestens einmal zu gewinnen. Für viele bleibt es jedoch beim Traum, denn in den vergangenen 14 Jahren teilten sich Lionel Messi (sieben Triumphe) und Cristiano Ronaldo (fünf Auszeichnungen) den Pokal im Grunde unter sich auf. Einzig Luka Modric konnte die Phalanx 2018 durchbrechen. 2020 hätte es mit Robert Lewandowski möglicherweise ein zweiter Profi geschafft, aber in dem Jahr wurde die Auszeichnung von France Football wegen der Corona-Pandemie nicht vergeben.

Ein Jahr zuvor, im Jahr 2019, schielte ein anderer Star offenbar besonders auf den Pokal, denn der damalige Kapitän von Real Madrid - Sergio Ramos - hoffte, den prestigeträchtigen Preis abzuräumen. Das wird nun auch aus Nachrichten deutlich, die der Abwehrspieler vor der Gala in jenem Jahr an Luis Rubiales, den Präsidenten des Königlichen Spanischen Fußballverbands, verschickte.

WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

WOW bietet Dir nicht nur alle Samstagsspiele der Bundesliga, sondern die gesamte 2. Bundesliga, den DFB-Pokal, Formel 1, Handball und vieles mehr.

Ramos hoffte auf Ballon-d'Or-Auszeichnung 2019

"Rubi, guten Abend, ich hoffe, es geht dir und der ganzen Familie gut. Du weißt, dass ich dich nie um etwas gebeten habe, aber wenn ich es heute tun möchte, dann weil ich denke, dass es von den Leistungen her ein besonderes Jahr ist, die ich erbracht habe", so der Routinier in der von El Confidencial geleakten Nachricht.

Er bat den Verbandsboss zudem ihm auf "irgendeine Art und Weise" bei der UEFA und seinen Kontakten zu helfen, dass Ramos am Ende den Ballon d'Or gewinnen möge. "Ich würde Ihnen für den Rest meines Lebens danken. Nicht nur für mich, sondern auch, weil ich denke, dass der spanische Fußball es sehr verdient hat", so Ramos weiter, ehe er die Nachricht mit "Ich umarme dich" beendet.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Messi triumphiert - Ramos abgeschlagen

Rubiales versprach Ramos zwar, ihm "auf jede erdenkliche Weise zu helfen", aber gebracht hat es am Ende nichts. Wahrscheinlich auch deshalb, weil die Wahl nichts mit der UEFA zu tun hat und Rubiales seine Kontakte somit nicht viel brachten.

Am Ende siegte Messi knapp vor Liverpools Virgil van Dijk und Ronaldo. Ramos, der keine gute Saison spielte und sich unter anderem freiwillig für das desolate CL-Aus im Rückspiel gegen Ajax sperren ließ, war nicht unter den besten 30 Spielern...

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten