Zum Inhalte wechseln

Serie A: Bedrohung & Erpressung! Paul Pogba wohl unter Polizeischutz

Bedrohung & Erpressung! Pogba wohl unter Polizeischutz

Erpressung und Bedrohung! Paul Pogba steht offenbar unter Polizeischutz.
Image: Erpressung und Bedrohung! Paul Pogba steht offenbar unter Polizeischutz.  © Imago

Nach Informationen der französischen Zeitung Le Parisien steht Juve-Star Paul Pogba aktuell unter Polizeischutz.

Paul Pogba wird von einer organisierten Bande bedroht - auch sein älterer Bruder soll dabei involviert sein. Mathias Pogba sitzt daher in Polizeigewahrsam. Es soll um eine Millionensumme gehen. Der einst selbst als Profifußballer tätige Bruder bestreitet über seinen Anwalt die Anschuldigungen. Nun soll Paul Pogba selbst unter Polizeischutz stehen. Dem Bericht zufolge hat das eine Person aus dem Umfeld des Weltmeisters von 2018 bestätigt.

Pogba-Bruder kündigte "große Enthüllungen" an

Er sagte aus, dass seine Kreditkarte sowie 300.000 Euro gestohlen worden seien. Zudem sei Pogba in eine Wohnung gezerrt und dort beschuldigt worden sein. Der Franzose solle seine Freunde nicht ausreichend finanziell unterstützt haben, heißt es.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Vorausgegangen war ein Video seines Bruders vom 27. August. Darin hatte Mathias Pogba "große Enthüllungen" über seinen berühmten Bruder angekündigt. In der Folge sollen laut der Nachrichtenagentur AFP große Geldsummen von Paul Pogba gefordert worden sein, falls der die Verbreitung von angeblich kompromittierenden Videos verhindern wolle.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Paul Pogba ist in Turin gelandet und steht kurz vor der Unterschrift

Der Mitteldfeldstar wechselte im Sommer ablösefrei von Manchester United zu Juventus. Pogba fällt aufgrund einer Knie-OP bis zum Jahresende aus.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de / SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten