Zum Inhalte wechseln

Serie A News: Chiellini beklagt Ronaldos Wechsel-Zeitpunkt

Chiellini über CR7: Früherer Wechsel "wäre besser gewesen"

Sky Sport

21.10.2021 | 20:46 Uhr

Giorgio Chiellini  kritisiert den Zeitpunkt des CR7-Wechsels.
Image: Giorgio Chiellini kritisiert den Zeitpunkt des CR7-Wechsels.  © Imago

Juventus-Routinier Giorgio Chiellini hat sich am DAZN-Mikro über den Abgang von Superstar Cristiano Ronaldo zu Manchester United geäußert und den Zeitpunkt des Transfers kritisiert.

Juve-Urgestein Giorgio Chiellini hat sich das erste Mal öffentlich über den Abschied von Cristiano Ronaldo geäußert. Demnach sei der Wechsel zu den Red Devils "ein kleiner Schock gewesen", wie der 37-Jährige am DAZN-Mikro verkündete. Vor allem mit dem Zeitpunkt des Wechsels sei er gar nicht einverstanden.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Juve hinkt Erwartungen hinterher

"Ronaldo ist am 28. August gegangen. Für uns wäre besser gewesen, wenn er früher gewechselt wäre", sagte der Routinier. Dafür habe die Alte Dame letztendlich mit Punkten bezahlt. "Wäre er früher gegangen, hätten wir länger Zeit gehabt, uns darauf vorzubereiten", führte Chiellini aus. Der einstige Serienmeister der Serie A legte nach dem Transfer einen Fehlstart hin und blieb die ersten vier Partien ohne Sieg. Zwar haben sie sich in der Zwischenzeit stabilisiert, hinken ihren Erwartungen als Tabellen-Siebter dennoch weiter hinterher.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Umbruch ohne CR7

Juve-Trainer Massimiliano Allegri ist nun mehr denn je gefragt, den Umbruch samt Verjüngungskur zu moderieren. "Hier wurde ein Neustart in die Wege geleitet", so Chiellini, der dennoch Platz für CR7 gesehen hätte: "Ronaldo hätte für uns sicherlich noch einen Mehrwert gehabt."

Nichtsdestotrotz könne der Europameister den Wechselwunsch nachvollziehen: "Es ist der Zeitpunkt gekommen, an dem er ein Team brauchte, das für ihn spielt. In einer solchen Mannschaft ist er entscheidend." Das habe er sowohl in diesen Monaten als auch im Juve-Dress bewiesen. Für die Red Devils traf er nach seiner Rückkehr bereits sechs Mal, entschied zuletzt das Champions-League-Spiel gegen Atalanta Bergamo mit dem späten 3:2-Siegtreffer.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: