Zum Inhalte wechseln

Stuttgart News: Aufsichtsrat spricht Thomas Hitzlsperger das Vertrauen aus

VfB-Aufsichtsrat spricht Hitzlsperger das Vertrauen aus

Sky Sport/SID

13.02.2021 | 19:25 Uhr

Thomas Hitzlsperger hat das Vertrauen des VfB-Aufsichtsrates.
Image: Thomas Hitzlsperger hat das Vertrauen des VfB-Aufsichtsrates. © DPA pa

Der Aufsichtsrat der VfB Stuttgart hat am Samstag in einer außerordentlichen Sitzung zwei Vorstände aus dem Amt entlassen und gleichzeitig Thomas Hitzlsperger den Rücken gestärkt.

Man habe den "einstimmigen Beschluss gefasst, den Vorstand für Marketing und Vertrieb sowie den Vorstand für Finanzen, Verwaltung und Operations mit sofortiger Wirkung aus dem Vorstand abzuberufen", hieß es in der Pressemitteilung. Über die Nachfolgeregelungen werde kurzfristig beraten.

"Rechtskonformes Vorgehen bei Aufklärung der Datenschutzaffäre"

Außerdem spricht der VfB-Aufsichtsrat "dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Hitzlsperger sein uneingeschränktes Vertrauen aus und bestätigt ihm ein rechtskonformes Vorgehen bei der Aufklärung der Datenschutzaffäre nach den dem Aufsichtsrat vorliegenden Untersuchungsberichten und Rechtsgutachten". Gegen den Klub war wegen des Verdachts des Geheimnisverrats ein Bußgeldverfahren eröffnet worden.

Am Freitag hatte das Präsidium gegen den Willen des Präsidenten Claus Vogt festgelegt, dass die Mitgliederversammlung am 28. März stattfinden soll. Hitzlsperger hatte Ende des vergangenen Jahres Vogt scharf kritisiert und eine Kampfkandidatur für die Präsidentschaft angekündigt. Später entschuldigte sich der Ex-Nationalspieler für seine Wortwahl und zog seine Kandidatur zurück.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: