Zum Inhalte wechseln

Stuttgart: VfB prüft Einspruch gegen Spielwertung nach Elfer in Wiesbaden

Elfer-Ärger geht in nächste Runde: VfB prüft Einspruch

Sky Sport

20.05.2020 | 09:55 Uhr

Der Last-Minute-VAR-Ärger im Spiel Wehen Wiesbaden gegen den VfB Stuttgart geht in die nächste Runde: Der VfB prüft nun einen Einspruch gegen die Spielwertung.

Das bestätigte ein Vereinssprecher des VfB am Dienstag gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatten die Stuttgarter Nachrichten und die Stuttgarter Zeitung davon berichtet.

Mislintat spricht von "Skandal"

VfB-Sportdirektor Sven Mislintat kann vor allem die Elfmeterentscheidung des Schiedsrichters bei der 1:2-Pleite nicht nachvollziehen.

"Die Elfmeterentscheidung ist, so wie sie zustande gekommen ist, ein Skandal", wird Mislintat auf der Vereinshomepage des VfB Stuttgart zitiert.

Die Bundesliga ist wieder da!

Die Bundesliga ist wieder da!

Ab dem 16. Mai kommt der Fußball endlich wieder ins Rollen. Alle Infos zum großen Bundesliga-Comeback auf Sky gibt's hier.

Für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) sei die Entscheidung auf Strafstoß zwar "regeltechnisch in Ordnung", aber der Eingriff des Videoschiedsrichters sei "nicht angebracht" gewesen. Referee Sascha Stegemann hatte zunächst nicht auf den Punkt gezeigt und dabei habe "keine klare und offensichtliche Fehleinschätzung" vorgelegen.

Handelfmeter nach Videobeweis in letzter Sekunde

Was war passiert? Zwischen Wiesbaden und dem VfB hatte es bis kurz vor Schluss 1:1 gestanden, doch in letzter Sekunde bekamen die Hausherren einen Handelfmeter nach Videobeweis zugesprochen. Philip Tietz (90.+7) verwandelte zum 2:1-Sieg für den Abstiegskandidaten.

Und das ist für den VfB definitiv zu wenig: Der ambitionierte Zweitligist verbuchte aus den vergangenen neun Auswärtsspielen lediglich einen Erfolg. In der Tabelle stehen die Schwaben auf Rang drei - einen Platz hinter dem punktgleichen Hamburger SV (45 Zähler).

Sky und Netflix – zum besten Preis

Sky und Netflix – zum besten Preis

Mit Entertainment Plus die besten Serien von Sky und alle Inhalte von Netflix zu einem unschlagbaren Angebot sichern. Netflix-Standard-Abo im Wert von € 11,99 inklusive.

Konferenz 2. Liga im Free-TV und Stream

Am Sonntag (24. Mai) muss der VfB bei Holstein Kiel ran (ab 13:00 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport Bundesliga 4 HD sowie in der Original Sky Konferenz im Free-TV auf Sky Sport News HD und im Stream auf skysport.de).

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: