Zum Inhalte wechseln

Testspiele: Union startet mit Sieg in Vorbereitung - auch SCP & VfL siegreich

Bundesliga, Testspiele

Sport-Informations-Dienst (SID)

07.07.2019 | 14:56 Uhr

Union Berlin gewinnt das Testspiel gegen Bröndby IF.
Image: Union Berlin gewinnt das Testspiel gegen Bröndby IF. © Getty

Sechs Wochen vor Saisonstart präsentieren sich die Bundesligisten bereits in guter Frühform. Alle sechs im Einsatz befindlichen Erstligavereine konnten am Samstag ihre Testspiele gewinnen.

Oliver Glasner feierte bei seinem ersten Spiel als Trainer des VfL Wolfsburg einen gelungenen Einstand. Der Europa-League-Teilnehmer siegte dank eines Doppelpacks von Felix Klaus (1., 37.) mit 2:1 (2:0) gegen den Drittligisten Hansa Rostock.

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Die DFL hat den Spielplan zur neuen Saison veröffentlicht. Hier gibt's alle Termine und Spieltage im Überblick!

Auch Bayer Leverkusen gab sich bei seinem ersten Testspiel in der Saisonvorbereitung keine Blöße. Das Team von Peter Bosz bezwang den West-Regionalligisten Wuppertaler SV mühelos mit 4:0 (3:0). Der nach dreimonatiger Verletzungspause zurückgekehrte Karim Bellarabi (27.) sowie Kevin Volland (41.), Lars Bender (44.) und Joel Pohjanpalo (74.) schossen den Champions-League-Teilnehmer zum klaren Erfolg.

Aufsteiger Union und Paderborn gewinnen Testspiele

Die Aufsteiger Union Berlin und SC Paderborn behaupteten sich gegen internationale Kontrahenten. Die Berliner siegten in ihrem ersten Test dank eines Last-Minute-Treffers von Joshua Mees gegen den dänischen Erstligisten Bröndby IF mit 2:1 (0:0). Der SCP behielt durch einen 3:2 (3:1)-Erfolg gegen den englischen Drittligisten Ipswich Town auch nach dem zweiten Testspiel seine Weiße Weste in der Saisonvorbereitung.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Der SC Freiburg hatte beim Oberligisten SV Linx zunächst große Mühe, siegte durch Treffer von Neuzugang Jeong Woo-Yeong (73.) und Marco Terrazzino (76.) aber doch noch mit 2:0 (0:0). Ein Schützenfest feierte dagegen der FSV Mainz 05. Das Team von Trainer Sandro Schwarz gewann gegen eine Auswahlmannschaft aus Rheinhessen mit 12:0 (2:0), Mittelfeldspieler Ridle Baku sowie die Nachwuchskräfte Jonathan Burkhardt und Erkan Eyibil trafen jeweils dreifach.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories