Zum Inhalte wechseln

PSG News: Top-Verdiener, Treuebonus & Fan-Token: Geldregen für Messi bei PSG!

Top-Verdiener, Bonus & Fan-Token: Geldregen für Messi bei PSG

Sky Sport

18.09.2021 | 16:33 Uhr

Lionel Messi wird zum Top-Verdiener bei Paris-Saint-Germain.
Image: Lionel Messi wird zum Top-Verdiener bei Paris-Saint-Germain.  © Imago

Es war der spektakulärste Wechsel des Transfersommers. Weil Barcelona Messi nicht mehr bezahlen konnte, wechselte der Argentinier nach Paris, wo er weiterhin ordentlich Geld verdient.

Mit 34 Jahren hat Lionel Messi bei seinem bisher einzigen Wechsel während seiner Profi-Karriere nochmal einen dicken Vertrag unterschrieben. Wie die französische Sportzeitung L'Equipe berichtet, kann der Argentinier in den kommenden drei Jahren bis zu 110 Millionen Euro verdienen. Das würde ihn zum Top-Verdiener bei Paris Saint-Germain machen.

Messi wird zum Top-Verdiener

Im ersten Jahr verdiene Messi demnach 30 Millionen Euro netto. Genauso viel verdient auch sein Kumpel Neymar. Dessen Gehalt soll sich jedoch in den kommenden Jahren etwas verringern. Messis Entlohnung bleibe dagegen auf dem Niveau.

Zum Durchklicken: Die Gehälter der PSG-Stars

  1. Thilo Kehrer: 4,92 Millionen Euro
    Image: Thilo Kehrer: 4,92 Millionen Euro © Imago
  2. Layvin Kurzawa: 5,4 Millionen Euro
    Image: Layvin Kurzawa: 5,4 Millionen Euro © Imago
  3. Abdou Diallo: 5,4 Millionen Euro
    Image: Abdou Diallo: 5,4 Millionen Euro © Imago
  4. Idrissa Gueye: 6 Millionen Euro
    Image: Idrissa Gueye: 6 Millionen Euro © Imago
  5. Julian Draxler: 7,2 Millionen Euro
    Image: Julian Draxler: 7,2 Millionen Euro © Imago
  6. Ander Herrera: 7,8 Millionen Euro
    Image: Ander Herrera: 7,8 Millionen Euro © Imago
  7. Achraf Hakimi: 8 Millionen Euro
    Image: Achraf Hakimi: 8 Millionen Euro © Imago
  8. Presnel Kimpembe: 8,04 Millionen Euro
    Image: Presnel Kimpembe: 8,04 Millionen Euro © Imago
  9. Juan Bernat: 8,4 Millionen Euro
    Image: Juan Bernat: 8,4 Millionen Euro © Imago
  10. Leandro Paredes: 9 Millionen Euro
    Image: Leandro Paredes: 9 Millionen Euro © Imago
  11. Mauro Icardi: 9,6 Millionen Euro
    Image: Mauro Icardi: 9,6 Millionen Euro © Imago
  12. Georginio Wijnaldum: 10 Millionen Euro
    Image: Georginio Wijnaldum: 10 Millionen Euro © Imago
  13. Keylor Navas: 12 Millionen Euro
    Image: Keylor Navas: 12 Millionen Euro © Imago
  14. Gianluigi Donnarumma: 12 Millionen Euro
    Image: Gianluigi Donnarumma: 12 Millionen Euro © Imago
  15. Angel Di Maria: 13,2 Millionen Euro
    Image: Angel Di Maria: 13,2 Millionen Euro © Imago
  16. Marco Verratti: 14,4 Millionen Euro
    Image: Marco Verratti: 14,4 Millionen Euro © Imago
  17. Marquinhos: 14,4 Millionen Euro
    Image: Marquinhos: 14,4 Millionen Euro © Imago
  18. Sergio Ramos: 15 Millionen Euro
    Image: Sergio Ramos: 15 Millionen Euro © Imago
  19. Kylian Mbappé: 25,18 Millionen Euro
    Image: Kylian Mbappé: 25,18 Millionen Euro © Imago
  20. Neymar: 36,72 Millionen Euro
    Image: Neymar: 30 Millionen Euro © Imago
  21. Lionel Messi: 41 Millionen Euro
    Image: Lionel Messi: 30 Millionen Euro (Quelle: L'Equipe) © Imago

Doch damit nicht genug. Im zweiten Jahr - und im optionalen dritten Jahr - bekomme Messi laut L'Equipe zusätzliche zehn Millionen Euro netto als Treuebonus. An sein Gehalt beim FC Barcelona kommt er aber bei Weitem nicht heran. Bei den Katalanen soll Messi rund 75 Millionen Euro pro Jahr verdient haben.

Kein Handgeld, dafür Fan-Token

Weitere Besonderheiten des Mega-Deals: Messi soll kein Handgeld bekommen haben, was immer wieder der Fall bei ablösefreien Wechseln ist. Zudem soll er eine Million seines Gehalts in Form des "PSG Fan Tokens", einer Kryptowährung des Vereins, ausgezahlt bekommen.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Mit dem Fan Token hat ein Besitzer laut Handelsblatt das Recht auf bestimmte Aktionen des Klubs, wie zum Beispiel ein Vorkaufsrecht auf Tickets oder Rabatte auf Fan-Artikel. Inhaber von Barcelona-Fan-Tokens durften laut Sportschau zum Beispiel einmal darüber abstimmen, welches Kunstwerk in der Team-Umkleide im Camp Nou hängen soll.

Bei Juve durften die Inhaber der Turiner Tokens bestimmen, welche Torhymnen gespielt werden. In der Bundesliga probierte es Borussia Dortmund im vergangenen Jahr mit einer Testphase für Fan-Tokens, kassierte die Überlegungen aber relativ schnell wieder ein.

Mehr dazu

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zur UEFA Champions League auf skysport.de:

Alle News & Infos zur UEFA Champions League
Spielplan zur UEFA Champions League
Ergebnisse zur UEFA Champions League
Tabellen zur UEFA Champions League
Videos zur UEFA Champions League
Liveticker zur UEFA Champions League

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten