Zum Inhalte wechseln

Tottenham Hotspur Transfer News: Harry Kane will Spurs verlassen

Stand im Machtkampf nach Kane-Streik: "Wird nicht gut ausgehen"

Sky Sport

06.08.2021 | 11:13 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Superstar Harry Kane will sich bei Tottenham Hotspur ''wegstreiken''. Reporter Paul Gilmour von Sky UK sowie Sky Transfer-Experte Max Bielefeld bringen Euch auf den neuesten Stand (Videolänge: 5:31 Min.).

Ein Superstar auf Abwegen: Harry Kane will sich von den Spurs "wegstreiken". Wie geht's weiter mit dem Stürmer? Sky Sport bringt Euch auf den neuesten Stand im Kane-Machtkampf.

Harry Kane will Tottenham Hotspur verlassen. Die Spitze des Eisbergs: Der Kapitän der englischen Nationalmannschaft erschien am Montag nicht zum Trainingsauftakt der Spurs. Kane will sich "wegstreiken".

"Das war eine deutliche Warnung an den Tottenham-Präsidenten Daniel Levy", betont Reporter Paul Gilmour von Sky UK. "Das ist jetzt eine ganz schwierige Situation für Tottenham. Sie haben nur noch einen Monat Zeit bis zum Transferschluss."

Kanes Abstinenz als Druckmittel für Spurs-Bosse

In den vergangenen Wochen hatte Kane immer wieder den Austausch zu den Spurs-Bossen um Präsident Daniel Levy gesucht. Doch die Ansage von Levy war eindeutig: Kane muss bleiben. Auch der neue Spurs-Coach Nuno Espirito Santo wollte Kane von einem Verbleib in Nord-London überzeugen.

Jetzt die Retourkutsche von Kane und sein Fernbleiben als Druckmittel. Die Spurs haben die Abstinenz ihres Stürmerstars bislang nicht kommentiert. "Aber grundsätzlich war der Verein bislang immer fair zu Spielern, die den Verein verlassen wollten", so Gilmour. Das Problem: Kanes Vertrag bei den Spurs läuft noch bis Juni 2024. Sein aktueller Marktwert beläuft sich laut KPMG auf 122 Millionen Euro.

Gentlemen's Agreement mit Spurs-Präsident?

Kane will weg, möchte aber in der Premier League bleiben. Ein Umstand, der Levy besonders ein Dorn im Auge ist, einen der besten Stürmer der Welt an einen direkten Konkurrenten abzugeben. "Kane glaubt, dass er ein Gentlemen's Agreement mit Levy hat, dass er gehen darf. Das wurde ihm letztes Jahr zugesagt, dass er noch ein Jahr bleiben soll unter Jose Mourinho. Und dann dürfte er im Sommer 2021 gehen", berichtet Gilmour. "Das wurde jetzt eben nicht eingehalten. Und deswegen jetzt Kanes Reaktion."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Tottenham hat sich nicht für die Champions League qualifiziert und spielt voraussichtlich auch nicht um den Premier-League-Titel mit. Zu wenig für Kanes große Ambitionen. "Er möchte zu Manchester City gehen", betont Gilmour. "Auch United und Chelsea hatten Interesse an ihm gezeigt."

Mehr dazu

Besondere Brisanz: PL-Auftakt gegen City

Wie geht es jetzt im Kane-Machtkampf weiter? Kommt der Transfer zu Meister Manchester City und Pep Guardiola zustande? "Wir haben noch vier Wochen auf dem Transfermarkt. Ich glaube, es geht nicht gut aus für die Spurs", meint Sky Transfer-Experte Max Bielefeld.

"Wir warten aktuell noch auf eine klare Antwort", sagt Gilmour. "Die Frage ist: Kommt Harry morgen zum Training? Oder zieht er das durch?"

Die besondere Brisanz: Tottenham bestreitet seinen Saisonauftakt in der Premier League gegen City (am 15. August live bei Sky). "Und die Spurs möchten Kane unbedingt behalten, zumindest bis dahin. Nicht, dass er bereits im ersten Match gegen Tottenham spielen kann."

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Folge der Premier League auf Sky jetzt auch auf Instagram. Auf ''Sky Sport PL'' bekommst Du alle emotionalen Momente der neuen Saison, die wichtigsten Statistiken, Gewinnspiele, Votings und mehr.

185 Millionen im Raum - Nimmt Stürmer-Karussell an Fahrt auf?

Für einen Transfer von Kane stehen wahnwitzige 185 Millionen Euro im Raum. "Das sind ungefähr die Dimensionen, die City ausgeben müsste", berichtet Bielefeld. "Daniel Levy möchte Harry Kane unbedingt behalten. Aber unter 150 Millionen Euro geht da sicher nichts. Wenn da noch ein paar Boni draufkommen, sind wir leicht in dieser Region."

"Ich glaube tatsächlich dran, dass es passieren wird, weil er soviel Druck macht und weil es diese Absprache gab", meint Bielefeld. Und wenn Kane zu Manchester City wechseln sollte, dann geht ein Ruck durch den Transfermarkt und das Stürmer-Karussell nimmt an Fahrt auf.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten