Zum Inhalte wechseln

Transfer News: Hertha BSC verpflichtet Freiburger Alexander Schwolow

Doch nicht S04! Freiburg-Keeper Schwolow wechselt zur Hertha

Sky Sport

05.08.2020 | 10:44 Uhr

-
Image: Torhüter Alexander Schwolow wechselt zu Hertha BSC. © Imago

Freiburgs Nummer eins Alexander Schwolow wechselt zu Hertha BSC.

Torhüter Alexander Schwolow wechselt vom SC Freiburg zu Hertha BSC. Das gaben beide Teams am Dienstag bekannt.

Zuletzt stand der Keeper vor einem Wechsel zum Ligarivalen FC Schalke 04. Nach Sky Informationen kam der Deal wegen der langen Wartezeit und des finanziell deutlich lukrativeren Angebots von Hertha doch nicht zustande.

Schwolow will Hertha voranbringen

Der 28-Jährige freut sich auf seine neue Aufgabe in Berlin. "Die Gespräche mit Bruno Labbadia und Michael Preetz waren von Beginn an absolut klar und fair, ich konnte mich mit ihren Ideen und der Rolle, die ich hier spielen soll, absolut identifizieren. Hertha BSC hat eine große Tradition und ich möchte jemand sein, der mit viel Leidenschaft mithilft, den Verein wieder nach vorne zu entwickeln. Ich möchte ein Teil des Fundamentes sein, auf dem eine positive Zukunft für den Hauptstadtclub gebaut wird", sagte er bei seinem Amtsantritt bei der Alten Dame.

Hertha-Coach Bruno Labbadia ist glücklich über den Neuzugang. "Wir wollen einen Keeper verpflichten, der den Konkurrenzkampf schürt und auch stark genug ist, die Eins zu sein. Wir suchen jemanden, der gut in unser Team passt und auch fussballerisch stark ist, weil das für unsere Spielidee wichtig ist", so Labbadia.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Auch Hertha-Geschäftsführer Sport Michael Preetz ist vom Keeper begeistert: "In Alexander Schwolow haben wir einen Torhüter verpflichten können, der genau in unser Anforderungsprofil passt. Er ist mit seinen 28 Jahren erfahren und hat in den vergangenen Jahren gezeigt, auf welchem Niveau er in der Bundesliga spielen kann. Dazu passt er als Typ sehr gut in unseren Kader", sagt Preetz.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories