Zum Inhalte wechseln

Trotz Champions League Ausschluss: Guardiola & Sterling wollen bei City bleiben

Trotz CL-Bann: Guardiola & Sterling wollen bei City bleiben

Sky Sport

17.02.2020 | 20:40 Uhr

Pep Guardiola und Raheem Sterling wollen wollen trotz der CL-Sperre bei Man City bleiben.
Image: Pep Guardiola und Raheem Sterling wollen wollen trotz der CL-Sperre bei Man City bleiben. © Imago

Der Ausschluss von Manchester City schlägt hohe Wellen. Pep Guardiola plant allerdings offenbar trotzdem bei seinem aktuellen Klub zu bleiben.

Wie geht es weiter mit Manchester City? Die Engländer wurden von der UEFA für zwei Jahre von allen europäischen Wettbewerben ausgeschlossen.

Premier League zurück auf Sky! Alle Infos zur Übertragung

Premier League zurück auf Sky! Alle Infos zur Übertragung

Sky zeigt Dir die komplette Premier-League-Saison exklusiv! Alle Infos zur Übertragung im TV und Livestream.

Trainer Pep Guardiola, dessen Vertrag bei City noch bis 2021 läuft, und Star-Angreifer Raheem Sterling wollen ihrem aktuellen Arbeitgeber aber wohl trotzdem die Treue halten. Wie unsere Kollegen von Sky UK berichten, soll der Coach seinen Spielern mitgeteilt haben, dass er den Verein nicht verlassen wird.

Sky UK zitiert den früheren Bayern-Trainer wie folgt: "Egal, in welcher Liga wir sind, ich werde hier sein. Selbst, wenn sie uns in die League Two packen, werde ich hier sein."

0:33
Premier League: Liverpool-Coach Jürgen Klopp spricht über den CL-Ausschluss von Manchester City (Videolänge: 33 Sekunden).

Sterling-Zukunft wohl auch bei City

Auch Sterling, dessen Kontrakt bis 2023 läuft, wird demnach beim Tabellenzweiten der Premier League bleiben. Der Angreifer soll sich den Citizens total verschrieben haben und nicht auf einen Wechsel drängen - auch ohne internationalen Fußball.

Der UEFA hatte es als erwiesen angesehen, dass City Sponsoren-Einnahmen des Partners Etihad Airways zwischen 2012 und 2016 "überbewertet" hat. Der europäische Verband hatte den Klub deshalb mit einem Bann für die europäischen Wettbewerbe versehen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: