Zum Inhalte wechseln

TSG 1899 Hoffenheim News: Reisestrapazen für Chris Richards

Zwei Spiele an zwei Tagen auf zwei Kontinenten für TSG-Profi Richards

Sky Sport

15.10.2021 | 22:06 Uhr

Chris Richards stand trotz Reisestrapazen für die TSG 1899 Hoffenheim gegen den 1. FC Köln auf dem Platz.
Image: Chris Richards stand trotz Reisestrapazen für die TSG 1899 Hoffenheim gegen den 1. FC Köln auf dem Platz.  © Imago

Hoffenheims Chris Richards hat gut 42 Stunden nach seinem Länderspiel in den USA im Bundesligaspiel der TSG gegen den 1. FC Köln seinen nächsten Einsatz.

Der 21-Jährige wurde im Heimspiel des 8. Spieltags gegen die Rheinländer nach 36 Minuten für den verletzten Pavel Kaderabek eingewechselt.

42 Stunden zuvor stand der Innenverteidiger noch für die USA im WM-Qualifikationsspiel gegen Costa Rica (2:1) 90 Minuten auf dem Platz. Die Partie endete gegen 21 Uhr Ortszeit in Columbus im US-Bundesstaat Ohio. In Deutschland war es zu diesem Zeitpunkt 3 Uhr nachts am Donnerstag.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Richards muss trotz Reisestrapazen ran

"Man muss sehen, ob alles so klappt, wie wir uns das vorstellen, damit er rechtzeitig da ist", sagte TSG-Trainer Sebastian Hoeneß im Vorfeld des Köln-Spiels. Richards ist seit dem vierten Ligaspiel Stammspieler bei den Kraichgauern und hat seitdem alle Minuten auf dem Feld absolviert.

Zunächst setzte Hoeneß Richards auf die Bank und bot stattdessen Stefan Posch, Florian Grillitsch sowie Kevin Akpoguma in der Defensive auf. Nach der Verletzung von Kaderabek musste Hoeneß trotz der Reisestrapazen samt Jetlag allerdings Richards einwechseln.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten