Zum Inhalte wechseln

U21: Di Salvo nominiert drei Neue & Moukoko

Di Salvo nominiert drei Neue für EM-Quali - Moukoko zurück

U21-Coach Antonio di Salvo will sich keinen Ausrutscher gegen Lettland erlauben.
Image: U21-Coach Antonio Di Salvo nominiert drei Neulinge.  © DPA pa

Die fast schon sichere EM-Teilnahme erlaubt Experimente

Die U21-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wird in den ausstehenden beiden Qualifikationsspielen am 3. Juni gegen Ungarn in Osnabrück (18.15 Uhr/Sat.1) und vier Tage später in Lodz gegen Polen (18.00 Uhr/ProSieben MAXX) drei Neulinge in ihren Reihen haben.

DFB-Trainer Antonio Di Salvo berief Florian Flick (Schalke 04), Jessic Ngankam (SpVgg Greuther Fürth) und Tim Lemperle (1. FC Köln). In Patrick Osterhage (VfL Bochum) und Frederik Jäkel (KV Oostende) befinden sich außerdem zwei Spieler im Kader, die trotz zurückliegender Nominierungen noch vor ihrem Debüt stehen.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Moukoko zurück im Aufgebot

Zurückkehren werden Luca Philipp (TSG Hoffenheim), Luca Netz (Borussia Mönchengladbach), Malick Thiaw (Schalke 04) und Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund).

Die deutsche Auswahl führt ihre Gruppe mit deutlichem Vorsprung an und braucht nur noch einen Punkt, um sich direkt für die Endrunde in Rumänien und Georgien (9. Juni bis 2. Juli 2023) zu qualifizieren.

SID

Weiterempfehlen: