Zum Inhalte wechseln

Uli Hoeneß tritt als Präsident des FC Bayern zurück - die richtige Entscheidung?

Das Hoeneß-Voting: Eure Meinung zum Rücktritt ist gefragt

Sky Sport

16.11.2019 | 13:04 Uhr

Uli Hoeneß lässt sich heute auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München ein letztes Mal von den Fans feiern.
Image: Uli Hoeneß lässt sich heute auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München ein letztes Mal von den Fans feiern. © Imago

Am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern ist es soweit. Mit Präsident Uli Hoeneß dankt ein ganz Großer von der täglichen Fußball-Bühne ab. Doch tut er dies zum richtigen Zeitpunkt und wie wird es mit dem deutschen Rekordmeister weitergehen? Sagt uns Eure Meinung!

Dass Hoeneß seinen Sitz an vorderster Front aufgibt und damit das Amt des Präsidenten und den Posten als Aufsichtsratsvorsitzender niederlegt, steht bereits seit mehreren Monaten fest. Besonders die letztjährige JHV und die teils massive Kritik der Mitglieder an ihm, haben Hoeneß zu diesem Schritt bewogen.

Hoeneß: Vom Präsidenten zum einfachen Aufsichtsratmitglied

Gänzlich wird sich der langjährige Macher beim FC Bayern aber nicht zurückziehen. Der 67-Jährige wird weiterhin einfaches Mitglied im Aufsichtsrat bleiben. Doch passt diese Rolle zu ihm?

Hoeneß prägte den FC Bayern 40 Jahre lang

40 Jahre prägte Hoeneß den FC Bayern mit seiner Art, seiner Emotion und seiner Expertise und führte den deutschen Rekordmeister zu einer Weltmarke - unzählige sportliche Erfolge inklusive. Doch wie geht es nun bei den Bayern weiter?

Am Freitagabend um 19 Uhr startet die Jahreshauptversammlung - direkt mit dem Bericht bzw. der Rede des Präsidenten. Es dürfte ein emotionaler Abend werden - nicht nur für Hoeneß.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: