Zum Inhalte wechseln

Untersuchung geschwänzt? Dembele droht erneut Ungemach

Franzose fällt voraussichtlich rund fünf Wochen aus

Sport-Informations-Dienst (SID)

20.08.2019 | 18:43 Uhr

Ousmane Dembele verlor mit Barca zum Auftakt gegen Bilbao.
Image: Ousmane Dembele verlor mit Barca zum Auftakt gegen Bilbao. © Getty

Zusätzlich zu seiner Verletzung droht Ousmane Dembele beim FC Barcelona zum wiederholten Male Ungemach.

Nachdem er in Bilbao durchgespielt, anschließend aber über Beschwerden geklagt hatte, schwänzte der 22-Jährige nach übereinstimmenden spanischen Medienberichten einen anberaumten Untersuchungstermin am Samstag. Stattdessen begab er sich erst am Montag in die Hände der Ärzte - und die hatten keine guten Nachrichten parat.

Dembele muss eine längere Zwangspause einlegen. Wie der Klub mitteilte, zog sich der frühere Dortmunder am Freitag bei der 0:1-Auftaktniederlage eine Verletzung am linken Oberschenkel zu. Er wird voraussichtlich fünf Wochen lang fehlen.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Dembele der dritte verletzte Topspieler

Dembele ist bereits der dritte verletzte Topspieler der Katalanen. Der fünfmalige Weltfußballer Lionel Messi hatte den Saisonauftakt wegen einer Wadenverletzung verpasst. Sein Sturmpartner Luis Suarez war in Bilbao mit einer Blessur ebenfalls an der Wade in der 37. Minute ausgewechselt worden, er wird einen Monat fehlen.

Nicht mehr zur Verfügung steht Barca außerdem Philippe Coutinho: Ihn haben die Katalanen vorerst für ein Jahr an Bayern München ausgeliehen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories