Zum Inhalte wechseln

VOTING: Wie geht das Top-Spiel Bayern gegen Dortmund aus?

Stimme jetzt ab!

Lars Pricken

09.11.2019 | 18:02 Uhr

Am 34. Spieltag kämpfen der FC Bayern und der BVB um die deutsche Meisterschaft.
Image: Das Duell zwischen dem FCB und Borussia Dortmund könnte wegweisend für den Verlauf des Meisterschaftskampfes werden. © DPA pa

Der Saisonstart lief sowohl für den FC Bayern als auch Borussia Dortmund nicht wirklich nach Plan. Nun stellt sich die Frage: Wer ist trotz Turbulenzen der Favorit im direkten Duell?

Selten war der Ausgang dieses Duells schwieriger vorauszusehen. Beim 3:2-Sieg in der Champions League gegen Inter Mailand offenbarte Borussia Dortmund erneut Schwächen, blühte in der zweiten Halbzeit aber wie schon gegen Wolfsburg am vergangenen Wochenende auf.

3:07
Champions League, 4. Spieltag: Borussia Dortmund hat nach einer furiosen Aufholjagd wieder beste Chancen auf den Einzug in das Achtelfinale.

Die Bayern müssen sich derzeit neu erfinden und unter der Führung von Interimstrainer Hansi Flick wieder zu alter Stärke finden. Ein erster Schritt gelang beim souveränen 2:0-Erfolg gegen Olympiakos Piräus am Mittwoch.

3:03
Champions League, 4. Spieltag: Im ersten Spiel unter der Leitung von Interimstrainer Hansi Flick gewann der FC Bayern 2:0 gegen Olympiakos Piräus und löste vorzeitig das Ticket für die nächste Runde.

Stimme jetzt ab, wie das Top-Spiel ausgeht!

Wie sich die zwei größten Meisterschaftskandidaten am Samstag (ab 17:30 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1 HD und mit Sky Ticket im Stream) im direkten Aufeinandertreffen schlagen, ist daher vollkommen offen.

Knaller-Duell Bayern vs. BVB live auf Sky im TV und Stream!

Knaller-Duell Bayern vs. BVB live auf Sky im TV und Stream!

Sky zeigt das Duell am Samstag live im TV und Stream. Alle Infos zur Übertragung.

Klar ist wiederum, dass beide Mannschaften mit einem Sieg ein deutliches Signal nach außen geben. Wer aus dieser prestigeträchtigen Partie als Gewinner hervorgeht, ist trotz der derzeitigen Tabellenführung von Borussia Mönchengladbach vorerst Titelfavorit.

Mehr zum Autor Lars Pricken

Weiterempfehlen: