Zum Inhalte wechseln

Gespräch mit der Führungsriege

Bayern-Präsident Hoeneß bestätigt Treffen mit Turins Sami Khedira

Sky Sport

17.12.2017 | 11:34 Uhr

Hoeneß bestätigt Treffen mit Khedira

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat ein Gespräch mit Nationalspieler Sami Khedira in München bestätigt. Am Nachmittag im Rahmen der Bundesliga-Konferenz hatte Sky exklusiv von dem Treffen berichtet.

Bei dem Termin sei es allerdings nicht um einen Wechsel zum FC Bayern gegangen, so Uli Hoeneß. Das Treffen habe auf Wunsch von Khediras Berater stattgefunden, erklärte der Präsident der Münchner.

Demnach wollte Khedira Hoeneß' Rat einholen. Den 30-Jährigen Mittelfeldspieler von Juventus Turin würde interessieren, welche Optionen er nach seiner Karriere hätte.

Transfer Update

Transfer Update

Mit Sky Sport bleibst du am Ball: alle Wechsel, alle Gerüchte im Transfer Update.

Im Vorlauf der Partie beim VfB Stuttgart hatte Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic bei Sky erklärt, dass er von einem Treffen mit Khedira keine Kenntnis habe.

Zuletzt wurde spekuliert, ob Khedira einen Abschied von Juve plant. Turin ist an einer Verpflichtung von Emre Can vom FC Liverpool interessiert. Das hatte Juve-Vizepräsident Pavel Nedved im Gespräch mit Sky Reporter Uli Köhler bestätigt. Can könnte im Sommer 2018 ablösefrei kommen.